Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Duktus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Duktus · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Duk-tus (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Duktus‹ als Letztglied: Sprachduktus
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

gehoben
1.
Art des Schriftzuges
Beispiele:
jmd. hat, schreibt einen markanten, kaufmännischen, kindlichen Duktus
die Schulanfänger üben, schreiben Ziffern, Buchstaben nach dem vorgeschriebenen, amtlichen Duktus
die eine, die dir immer schreibt; die hat einen klaren Duktus, hinter der steckt was [ A. ZweigJunge Frau240]
2.
übertragen charakteristische Art und Weise der (künstlerischen) Formung
Beispiele:
ein elementares Naturgefühl spricht aus seinem malerischen Duktus
Drang und Spannung aber geben auch Hebbels Sprache ihren unverkennbaren Duktus [ Wirk. Wort1959]

Thesaurus

Synonymgruppe
Attribut · Besonderheit · Charakteristikum · Charakterzug · Duktus · Eigenart · Eigenheit · Eigenschaft · Eigentümlichkeit · Kennzeichen · Manier · Merkmal · Wesensmerkmal · Wesenszug  ●  Attributivum  fachspr., linguistisch · Spezifikum  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(sprachliche) Ausdrucksform · Ausdrucksweise · Redeweise · Schreibstil · Sprechstil · Sprechweise  ●  ...sprech (-Sprech)  in Wortzsammensetzungen · Sprachstil  Hauptform · Diktion  geh. · Duktus  geh. · Schreibe  ugs. · Sprachgebung  geh. · Zungenschlag  geh., selten
Assoziationen
Synonymgruppe
Art · Fasson · Formgebung · Gepräge · Machart · Stil · Weise  ●  Duktus  geh. · Manier  geh., altertümelnd
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Duktus‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Duktus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Duktus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Duktus, in dem dies geschieht, könnte man schon als ehrenrührig empfinden. [Die Zeit, 16.03.2000, Nr. 12]
Die gewohnte Brillanz der figurativen Passagen weicht einem lyrisch‑melodischen Duktus. [Die Zeit, 13.11.1998, Nr. 47]
Der neoklassizistische Duktus seiner frühen Kompositionen stimmte ihn bald unzufrieden. [Die Zeit, 12.11.2012, Nr. 45]
Auch der Rest des Textes bedient sich eines militärischen Duktus. [Die Zeit, 07.07.2010 (online)]
Doch indirekt, durch den emotionalisierenden Duktus der Darstellung, vor allem durch wiederkehrende sprachliche Wendungen, tut er dies durchaus. [Die Zeit, 09.12.2002, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Duktus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Duktus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Duktor
Duktilität
Duke
Dukatenscheißer
Dukatengold
Dulcin
Dulder
Dulderin
Duldermiene
Duldsamkeit