Donnerlittchen

Grammatik Ausruf
Nebenformen selten Donnerlüttchen · Ausruf
Nebenformen selten Dunnerlittchen · Ausruf
Worttrennung Don-ner-litt-chen ● Don-ner-lütt-chen ● Dun-ner-litt-chen
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp drückt Erstaunen, Bewunderung aus
Beispiel:
Donnerlittchen nochmal, das ist ja ein höllisches Morgenlüftchen [G. Hauptm.PippaII]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Donner · donnern · aufdonnern · verdonnern · Donnerbüchse · Donnerkeil · Donnerwetter · Dunnerlittchen
Donner m. dem Blitz folgendes krachendes Geräusch bei Gewitter, gleichzeitig Name des germanischen Gottes des Gewitters und der Fruchtbarkeit, Donar, vgl. anord. Þōrr, älter Þunarr, asächs. Thunar. Ahd. thonar (9. Jh.), mhd. doner, donre, dunre, mnd. dōner, donner, donre, donder, mnl. donder, donre, nl. donder, aengl. þunor, engl. thunder, norw. torden stellen sich mit aengl. þunian ‘donnern, brüllen, krachen’, mnd. dȫnen ‘tönen, lärmen’, mhd. dunen, dünen ‘dröhnen, donnern’ zur Wurzel ie. *(s)ten(ə)- ‘donnern, rauschen, dröhnen, stöhnen’; zur selben Wurzel gehört ↗stöhnen (s. d.). Außergerm. Verwandte sind lat. tonāre ‘donnern’, aind. stánati, stanáyati ‘donnert’, tányati ‘erschallt, ertönt, tost, rauscht’, tanyatúḥ ‘Donnern, Tosen’, pers. tondar ‘Donner’. donnern Vb. ‘krachen’ (bei Gewitter), ahd. thonarōn (8. Jh.), mhd. donren, dunren, mnd. dōneren, donnern, aengl. þunrian, engl. to thunder, nl. donderen, Bildungen zum Substantiv. aufdonnern Vb. ‘auffällig (und geschmacklos) zurechtmachen’ im Hinblick auf den durchschlagenden Effekt (18. Jh.); kaum zu ital. donna, nd. Dunna, hd. Donna ‘Dame’ gebildet, wie vielfach angenommen. Ähnlich wohl verdonnern Vb. ‘effektvoll, d. h. kurz und schroff verurteilen bzw. gegen den Willen des Betroffenen mit etw. beauftragen’ (19. Jh.). Donnerbüchse f. ‘Gewehr’, zuvor ‘Kanone’ (15. Jh.). Donnerkeil m. ‘Blitzstrahl’ (16. Jh.); auch versteinertes Schalenteil ausgestorbener Kopffüßer, ‘Belemnit’, nach volkstümlicher Vorstellung durch Blitz auf die Erde herabgeschleudert. Donnerwetter n. ‘Wetter mit Blitz und Donner’ (15. Jh., in Fluch und Verwünschung, 17. Jh.), auch ‘Krach, heftige Vorwürfe’ (17. Jh.). Abgeschwächt Donner-, Dunnerlittchen Interjektion nordd. Ausruf des Erstaunens (19. Jh.), eigentlich Lichtchen, vgl. ostpreuß. Lichting ‘Blitz’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(ich bin) überrascht  Hauptform · (ach) du kriegst die Tür nicht zu!  ugs., regional, sprichwörtlich · (ich glaub') mich trifft der Schlag!  ugs., Spruch · (ja) ist das denn die Möglichkeit!?  ugs. · Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich. (Zitat)  ugs., Spruch · Donnerlittchen!  ugs., regional · Donnerwetter!  ugs. · Herrschaftszeiten!  ugs. · Ich glaub, mein Schwein pfeift!  ugs., sprichwörtlich · Mann Mann Mann!  ugs. · Mannomann!  ugs. · Mensch Meier!  ugs. · Menschenskinder!  ugs. · Teufel auch!  ugs. · Wahnsinn!  ugs. · ach du grüne Neune!  ugs. · ach ja?  ugs. · ach was!  ugs. · also sowas!  ugs. · alter Schwede!  ugs. · caramba!  ugs. · da bin ich (aber) sprachlos!  ugs. · da bin ich platt!  ugs. · da bleibt einem (ja) die Spucke weg!  ugs., sprichwörtlich, fig. · da hört sich doch alles auf!  ugs., Spruch · do legst di nieda  ugs., bair. · ei der Daus!  ugs., veraltet · fuck! (bewundernd)  ugs., salopp · gütiger Himmel!  ugs. · hasse (noch) Töne?!  ugs., ruhrdt. · heilig's Blechle!  ugs., schwäbisch · heiliges Kanonenrohr!  ugs., veraltet · holla, die Waldfee!  ugs. · hört, hört!  ugs., veraltend · ich glaub es nicht!  ugs. · ich glaub's ja nicht!  ugs. · ich kann dir sagen!  ugs. · ich werd' verrückt!  ugs. · irre!  ugs. · jetzt hör sich das einer an!  ugs. · jetzt hört sich aber alles auf!  ugs. · krass!  ugs. · leck mich anne Täsch!  ugs., veraltet, ruhrdt. · leck mich en den Täsch!  ugs., kölsch · leck mich fett!  ugs. · lecko mio!  ugs. · leckofanni!  ugs. · mein lieber Herr Gesangsverein!  ugs., veraltet · mein lieber Scholli!  ugs., ruhrdt. · mein lieber Schwan!  ugs. · nein sowas!  ugs. · nicht zu fassen!  ugs. · nicht zu glauben!  ugs. · nun schau sich das einer an!  ugs., Spruch · oha!  ugs. · oho!  ugs. · potz Blitz  ugs., veraltet · potzblitz!  ugs., veraltet · potztausend!  ugs., veraltet · sackerlot!  ugs., veraltet · sackerment!  ugs., veraltet · sapperlot!  ugs., regional, veraltet · sapperment!  ugs., veraltet · schau mal (einer) an!  ugs. · sieh mal (einer) an!  ugs. · sowas aber auch!  ugs. · unglaublich!  ugs. · verdammt juchhe!  ugs. · verdammt nochmal!  ugs. · voll krass!  ugs. · wo sind wir denn hier!?  ugs.
Assoziationen
  • Unabwägbarkeit · ↗Unvorhersehbarkeit · unerwartetes Ereignis · ↗Überraschung  ●  ↗Knalleffekt  fig. · ↗Paukenschlag  fig.
  • Befremden · ↗Erstaunen · ↗Verwunderung
  • ich glaub' es nicht! · man glaubt es nicht!  ●  (ach du) heiliger Bimbam!  ugs. · (ach du) heiliger Strohsack!  ugs. · (ach) du lieber Himmel!  ugs. · (es ist) nicht zu fassen!  ugs. · (es ist) nicht zu glauben!  ugs. · (na) sieh mal einer guck!  ugs. · (nein) sag bloß!  ugs. · Ach Gott!  ugs. · Ach Gottchen!  ugs. · Ach du Scheiße!  derb · Ach du dickes Ei!  ugs. · Ach du liebes Herrgöttle!  ugs. · Ach du liebes Lieschen!  ugs. · Ach du liebes bisschen!  ugs. · Ach du meine Nase!  ugs. · Ach herrjemine!  ugs. · Ach, du Schreck!  ugs. · Das haut einen glatt vom Stuhl  ugs. · Oh Gott!  ugs. · Oh Gottogott!  ugs. · Schockschwerenot!  ugs., veraltet · Schreck lass nach!  ugs. · Teufel auch!  ugs., variabel · Wahnsinn!  ugs. · ach du grüne Neune!  ugs. · ach du lieber Gott!  ugs. · ach herrje!  ugs. · ach was!  ugs. · auch das noch  ugs. · da legst di nieda!  ugs., bair. · da schau her!  ugs. · das darf (doch) nicht wahr sein!  ugs. · das hat (mir) gerade noch gefehlt  ugs. · heilig's Blechle!  ugs., schwäbisch · ich glaub' ich steh im Wald!  ugs. · ich glaub' mein Schwein pfeift!  ugs. · ich krieg' zu viel!  ugs. · ich werd' nicht mehr!  ugs. · ist nicht wahr!  ugs. · mein lieber Mann!  ugs. · nein, so etwas!  ugs. · nein, so was!  ugs. · nein, sowas!  ugs. · oh je!  ugs. · oh jemine!  ugs., veraltet · oh là là  ugs., franz. · unglaublich!  ugs., Hauptform
  • ach nee!  ugs. · da schau her!  ugs., süddt. · dit hammwa jerne!  ugs., ironisch, berlinerisch · ich glaub's nicht!  ugs. · leck mich (doch einer) am Arsch!  derb · man glaubt es nicht!  ugs. · na sieh mal an!  ugs. · na sowas!  ugs. · nicht zu fassen!  ugs. · sieh (mal) einer an!  ugs.
  • aber ja! · aber natürlich! · aber selbstverständlich! · aber sicher! · absolut! · allerdings! · auf jeden Fall! · definitiv! · ja klar! · ja sicher! · selbstredend! · unbedingt!  ●  (aber) klar doch!  ugs. · (ja) freilich!  ugs., süddt. · (ja) na klar!  ugs. · (ja) was glaubst du denn!  ugs. · (na) und ob!  ugs. · aber hallo!  ugs. · aber immer!  ugs. · ja was denkst du denn!  ugs. · ja watt'denn!  ugs., ruhrdt. · klaro!  ugs. · logo!  ugs. · na sicher!  ugs. · sischer dat!  ugs., kölsch
  • (mein) Kompliment! · ↗Chapeau · alle Achtung! · ausgezeichnet! · bravo! · ein Hoch auf ...! · ein Lob dem (...)! · ein Lob der (...)! · recht so!  ●  vortrefflich!  veraltend, scherzhaft-ironisch · Hut ab!  ugs. · Nicht schlecht, Herr Specht!  ugs., Spruch · Respekt!  ugs. · gut gemacht!  ugs. · holla, die Waldfee!  ugs., Spruch · reife Leistung!  ugs., variabel · sauber!  ugs. · à la bonne heure!  geh., franz.
  • (etwas) nicht fassen können · (etwas) nicht glauben wollen · nicht bedacht haben · nicht eingestellt (gewesen) sein auf · nicht gerechnet haben (mit) · überrascht werden (von)  ●  (völlig) überrascht (sein)  Hauptform · (für jemanden / jemandem) sehr plötzlich kommen  ugs. · (jemandem) bleibt die Spucke weg  ugs., fig. · aus allen Wolken fallen  ugs., fig. · kalt erwischt werden  ugs. · mit etwas überhaupt nicht gerechnet haben  ugs. · nicht auf dem Schirm (gehabt) haben  ugs., fig.
  • ach!  ●  nanu!  Hauptform · (jetzt) sag bloß ...!  ugs. · holla!  ugs. · ↗wie (Interjektion)  ugs. · wie jetzt!?  ugs.
  • Himmel nochmal!  ●  Donner und Doria!  ugs., veraltend · Fuck!  derb, engl. · Himmel Herrgott Sakra!  ugs. · Himmel Herrgott!  ugs. · Himmel, Arsch und Wolkenbruch!  ugs. · Himmel, Arsch und Zwirn!  ugs. · Himmel, Gesäß und Nähgarn!  ugs., ironisch · Kacke!  derb · Kruzitürken!  ugs. · Mann!  ugs. · Mensch!  ugs. · Mist!  ugs. · Scheibenhonig!  ugs., verhüllend · Scheibenkleister!  ugs., verhüllend · Scheiße!  derb · Schiet!  ugs., norddeutsch · Schitte!  derb, norddeutsch · Teufel auch!  ugs. · Teufel noch eins!  ugs. · Verdammt nochmal!  ugs. · ↗gottverdammmich  ugs., salopp · ↗gottverdammt  ugs., salopp · ↗gottverflucht  ugs., salopp · verdammt!  ugs. · verdammte Scheiße!  derb · verdammter Mist!  ugs. · verdelli!  ugs., regional · verdorri!  ugs., regional · verflixt und zugenäht!  ugs. · zum Teufel nochmal!  ugs.
  • Erstaunen · ↗Verblüffung
  • (das ist ja) (ein) dolles Ding  ugs. · (ja) ist denn das die Möglichkeit!?  ugs. · Ist nicht wahr!  ugs., salopp, Spruch · Jetzt wird (aber) der Hund in der Pfanne verrückt!  ugs., Spruch, variabel · Mich laust der Affe!  ugs., Spruch · das darf nicht wahr sein!  ugs. · das gibt's doch nicht!  ugs. · das kann doch einfach nicht wahr sein!  ugs. · das kann doch wohl nicht wahr sein!  ugs. · du glaubst es nicht!  ugs. · du kriegst die Motten!  ugs., Spruch · du kriegst die Tür nicht zu!  ugs., Spruch · ich fress 'en Besen!  ugs., Spruch · ich glaub ich werd zum Elch  ugs., Spruch · ich glaub, es geht los!  ugs., Spruch · ich glaub, ich spinne!  ugs. · ich glaub, ich steh im Wald!  ugs., Spruch · ich glaub, mich holn'se ab!  ugs. · ich krieg die Motten!  ugs., Spruch · ich werd' verrückt!  ugs. · ich werd' zum Elch!  ugs., Spruch · ja isset denn möglich!?  ugs. · jetzt brat mir (aber) einer einen Storch!  ugs., Spruch · jetzt brat mir einer 'en Storch  ugs., veraltet · man glaubt es nicht!  ugs. · wie (...) ist das denn!?  ugs., jugendsprachlich · wie isset denn möglich?!  ugs.
  • ach du liebes bisschen · mein liebes bisschen! · meine Güte!  ●  ach Gottchen!  ugs. · ach du meine Güte  ugs. · ↗herrje  ugs. · ↗herrjemine  ugs.
  • tatsächlich? · wirklich?  ●  ↗(ja) allerhand  ugs., ironisierend · (jetzt) mach keine Sachen!  ugs., ironisch · ach was!  ugs., ironisch · du ahnst es nicht!  ugs. · du meine Güte!  ugs., veraltend · nein sowas!  ugs. · sag bloß!  ugs., ironisierend · ↗soso  ugs. · sowas aber auch!  ugs., ironisierend · stell dir vor!  ugs. · was Sie nicht sagen!  ugs., ironisierend · was du nicht sagst!  ugs., ironisierend
  • ob du es (nun) glaubst oder nicht  ugs. · und siehe  geh., ironisch, biblisch · und siehe da  ugs. · und soll ich dir was sagen  ugs.
  • du wirst es kaum für möglich halten · du wirst es kaum glauben · man glaubt es kaum · ob du es glaubst oder nicht · so unglaublich es auch klingt  ●  du machst dir (ja) keine Vorstellung!  ugs. · tataa!  ugs. · und jetzt halt dich fest: ...  ugs.
  • huch! · oh je!  ●  Schreck lass nach!  ironisierend · oh Schreck und Graus!  veraltend · Gott, hab ich mich jetzt erschrocken!  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›Donnerlittchen‹, ›Donnerlüttchen‹, ›Dunnerlittchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Donnerlittchen, das hast du aber geschafft, das ist ja wirklich bewegend.
Der Tagesspiegel, 28.09.2001
Aber ein Fischmarkt-Aalbrötchen schlägt zurzeit mit 3,50 Euro zu Buche, Donnerlittchen.
Bild, 15.04.2002
Ed ist jung, teeniesomething, und heizt jeden Tag nine-to-five wie ein Blöder durch die Stadt, versorgt seine Kunden mit Wein, Donnerlittchen.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1997
Zitationshilfe
„Donnerlittchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Donnerlittchen>, abgerufen am 03.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dunnemals
dünnemachen
dünne machen
Dünndruckpapier
Dünndruckband
dünnfädig
dünnflüssig
dünngesät
Dünnglas
dünngliedrig