Dunstschicht, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Dunst-schicht
Wortzerlegung DunstSchicht
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Sonne konnte die Dunstschicht nicht durchdringen

Verwendungsbeispiele für ›Dunstschicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manchmal zuckte es in den oberen Dunstschichten auf wie Wetterleuchten.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 376
Inzwischen verschwindet der Rote Planet auch deutlich vor Mitternacht in den Dunstschichten am Südwesthorizont.
Der Tagesspiegel, 20.08.2001
In bodennahen Dunstschichten treten im Frühjahr regelmäßig Trübungen auf, wie man sie ansonsten nur in den Lüften über Industriegebieten feststellen kann.
Die Zeit, 21.06.2006, Nr. 26
Venus taucht am Monatsende gegen 18 Uhr 15 tief am Westhorizont auf, um eine Viertelstunde später von den Dunstschichten verschluckt zu werden.
Süddeutsche Zeitung, 01.02.1994
Über diesem tiefsten Ort der Erde türmen sich mehr Luft- und Dunstschichten als über irgendeinem anderen sonnigen Gebiet unseres Planeten.
Die Zeit, 19.09.1975, Nr. 39
Zitationshilfe
„Dunstschicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dunstschicht>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dünstobst
Dunstmasse
Dunstkreis
Dunstkiepe
Dünstkartoffel
Dunstschleier
Dunstschwaden
Dunststreifen
dunstverhangen
Dunstwolke