Durchfluss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Durchflusses · Nominativ Plural: Durchflüsse · wird meist im Singular verwendet
Worttrennung Durch-fluss
Grundform durchfließen
Ungültige Schreibung Durchfluß
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
Wortbildung  mit ›Durchfluss‹ als Erstglied: ↗Durchflussgeschwindigkeit · ↗Durchflussmesser
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutungen

1.
Beispiele:Quelle: DWDS, 2019
Wassersparen sollte sich segensreich auf den Geldbeutel und das Gewissen auswirken, doch hat sich der Hang zum Sparen stattdessen zum Preistreiber entwickelt: Weniger Wasser bedeutet weniger Durchfluss in den Rohren, und das führt zu Problemen in den Leitungen und Abwasserkanälen. Um Rückstände auszuspülen, müssen die Wasserversorger nachhelfen. [Die Welt, 26.05.2014]
im Bild Nach der Karikatur in der Amsterdamer Zeitung »Het Parool« hockt Putin auf der Pipeline vor dem Drehschalter »Open – Shut«. Er kann nach Belieben den Durchfluss von Erdgas nach West‑ und Südeuropa bis in die Türkei abdrehen oder wieder aufdrehen. [Neue Zürcher Zeitung, 07.01.2009]
Herkömmliche Leuchtdioden bestehen aus kristallinen Halbleitern wie Galliumarsenid oder Indiumphosphid, das beim Durchfluss von elektrischem Strom aufleuchtet. [Der Standard, 11.12.2000]
Bei einer gutartigen Vergrößerung der Prostata gibt es mehrere Behandlungsmöglichkeiten. Ziel ist es, Gewebe aus der Prostata abzutragen, um den Durchfluß des Urins durch den Harnleiter zu verbessern. [Bild am Sonntag, 07.04.1996]
Das gemeinsame Wirkungsprinzip der [Spinnen-]Gifte beruht auf einer Blockade von Rezeptormolekülen an Nervenzellen. Dadurch wird der Durchfluß von Natrium‑, Calcium‑ oder anderen Ionen verhindert und die Reizleitung der Nerven unterbrochen. [Die Zeit, 14.09.1990, Nr. 38]
Tauwetter und Niederschläge haben zu einem Anstieg der Wasserstände und Durchflüsse geführt. [Bild, 04.01.2003] ungewöhnl. Pl.
übertragen fließender (1) VerkehrQuelle: DWDS, 2019
Beispiele:
Mit einer automatischen Erfassung und Steuerung des Verkehrsflusses durch Wechselkennzeichen könne aber beispielsweise der Durchfluß auf hochbelasteten Autobahnstrecken »ohne weitere bauliche Veränderungen um rund 20 Prozent erhöht werden«. [Frankfurter Rundschau, 05.12.1998]
Schon relativ wenige zusätzliche Autos können […] zu einer Verstopfung der Straße führen. Umgekehrt gilt aber auch: In Zeiten großer Belastung kann manchmal schon eine vergleichsweise kleine Reduktion der Anzahl der Autos einen Stau vermeiden helfen. Paradoxerweise kann sich der Durchfluss von Autos so in Spitzenzeiten nahezu verdoppeln – ohne, dass dafür neue Straßen gebaut werden müssten. [Süddeutsche Zeitung, 10.02.2018]
Eine gesonderte Ampelschaltung für Linksabbieger würde […] den Durchfluss im Kreuzungsbereich um rund 20 Prozent verringern und damit wiederum zu erheblich mehr Stau führen. [Süddeutsche Zeitung, 22.08.2000]
Eine […] Möglichkeit, genauere und schnellere Informationen [über Autobahnstaus] zu erhalten, wäre die vollständige Ausrüstung der Autobahnen mit Induktionsschleifen. […] Der Nachteil: Das Zurückrechnen von Durchflußmengen auf die Länge eines Staus ist problematisch bis unmöglich. Stockt der Durchfluß, weiß der Rechner zwar, daß – und in etwa wo – es einen Stau gibt, aber nicht wie lang er ist. [Süddeutsche Zeitung, 08.10.1997]
Tunnel verlagern doch nur den Stau bis zum nächsten Engpaß, denn schnellerer Durchfluß zieht automatisch mehr Verkehr an. [Süddeutsche Zeitung, 03.02.1996]
2.
Öffnung, durch die etw. durchfließen kann
Beispiele:Quelle: DWDS, 2019
In Fischbeck in Sachsen‑Anhalt wurden am Samstag zwei Lastkähne in der Elbe versenkt, um ein 90 Meter großes Loch im Damm zu stopfen. Die Lücke schrumpfte dadurch auf einen Durchfluss von 20 Metern. [Die Zeit, 16.06.2013 (online)]
Rüstholz, Möbel, Balken und Gestrüpp sperrten an den Brücken den Durchfluss und stauten die Wassermassen. [Die Welt, 28.08.2002]
Zwei Höhlentaucher sind bei der Erkundung der Quelle des Flusses Ain im französischen Jura ertrunken. Sie waren in einem unterirdischen Durchfluß steckengeblieben, wie die französische Polizei mitteilte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.05.1996]
Verstopfte Gefäße haben die verschiedenartigste Ursachen: Nicht nur Blutgerinnsel, […] die zu plötzlichen Verschlüssen führen, bedrohen die Patienten. Manchmal sind es auch langsam zunehmende Verengungen der großen Adern, die lange kompensiert werden, bis der beengte Durchfluß schließlich die Gerinnung auslöst. [Süddeutsche Zeitung, 12.03.1992]
Treibholz in einem Hochwasser kann Durchflüsse verstopfen und Überschwemmungen verursachen. [Neue Zürcher Zeitung, 22.03.2011] ungewöhnl. Pl.

Thesaurus

Synonymgruppe
Durchfluss · Flussrate je Zeiteinheit
Synonymgruppe
Durchfluss · ↗Fluss

Typische Verbindungen zu ›Durchfluss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Durchfluss‹.

Zitationshilfe
„Durchfluss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Durchfluss>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchflugsrecht
Durchflug
durchfließen
durchfliegen
durchflechten
Durchflussgeschwindigkeit
Durchflussmenge
Durchflussmesser
durchfluten
durchflutschen