Durchgangszimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungDurch-gangs-zim-mer
WortzerlegungDurchgangZimmer
eWDG, 1967

Bedeutung

Zimmer, durch das man gehen muss, um in ein zweites Zimmer zu gelangen, das keinen eigenen Zugang zum Korridor hat
Beispiel:
das Zimmer ist ein Durchgangszimmer und daher schwer vermietbar

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war ziemlich kahl und wurde nur als Durchgangszimmer benützt.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 49
Der Raum, in dem ich mich befinde, ist ein Durchgangszimmer mit drei Türen.
Die Zeit, 19.04.1996, Nr. 17
In dem bescheiden eingerichteten Durchgangszimmer mit drei schweren Holztüren und Schränken herrscht Ordnung.
Süddeutsche Zeitung, 01.03.2000
Seit ich denken kann, hing in meinem Elternhaus in einem Durchgangszimmer an der Wand ein monströser Schlüssel.
Müller,Herta: Der König verneigt sich und tötet, München: Carl Hanser Verlag 2003, S. 182
Frank zieht zu Bekannten in das Durchgangszimmer einer WG im so genannten Viertel, Bremens alternativem Ausgehkiez.
Die Welt, 04.09.2004
Zitationshilfe
„Durchgangszimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Durchgangszimmer>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchgangswagen
Durchgangsverkehr
Durchgangstür
Durchgangsstraße
Durchgangsstation
Durchgangszug
durchgären
durchgasen
durchgaunern
durchgeben