Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Durchgestaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Durch-ge-stal-tung
Wortzerlegung durchgestalten -ung

Typische Verbindungen zu ›Durchgestaltung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Durchgestaltung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Durchgestaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Entwicklung zur kantatenmäßigen Durchgestaltung zeigt sich ebenfalls bei der Passion. [Schneider, Günter: Musik der Meister - Meister der Musik, Gütersloh: Bertelsmann 1977, S. 79]
Bach, mit vier Werken Schwerpunkt des Abends, erwies sich wieder einmal als Meister der Abstimmung von sinnlicher Tiefe und Klarheit der formalen Durchgestaltung. [Süddeutsche Zeitung, 27.12.2000]
Insgesamt hat die Benutzbarkeit des Produkts unter der grafischen Durchgestaltung sehr gelitten. [C't, 1997, Nr. 1]
Norman Fosters Stärken beim Hochhausbau liegen weniger in der Durchgestaltung einer eleganten Form, er glänzt bei der Konstruktion, bei Ökologie und Technik. [Die Welt, 14.03.2006]
Seine flexible Durchgestaltung der Tempi, die jeder Phrase wie einer beredten Geste nachlauscht, fand im Orchester nur wenig Widerhall. [Süddeutsche Zeitung, 13.11.1999]
Zitationshilfe
„Durchgestaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Durchgestaltung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchgangszug
Durchgangszimmer
Durchgangszeit
Durchgangswagen
Durchgangsverkehr
Durchgliederung
Durchgreifen
Durchgriff
Durchgänger
Durchgängigkeit