Durchlaufzeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Durch-lauf-zeit
eWDG

Bedeutung

fachsprachlich Zeit, die ein Produkt bis zu seiner Fertigstellung benötigt
Beispiel:
für ein Motorrad betrug die Durchlaufzeit 19 Tage

Typische Verbindungen zu ›Durchlaufzeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Durchlaufzeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Durchlaufzeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weitere sechs Monate später waren die Durchlaufzeiten der Aufträge auf ein Drittel reduziert, von drei Monaten auf einen Monat. [Süddeutsche Zeitung, 11.02.1995]
Ob diese die Durchlaufzeit verringern, läßt sich aus den vorliegenden Daten nicht ableiten. [C't, 1995, Nr. 10]
Im anderen Fall gilt es, eine minimale Durchlaufzeit der Nachrichtenschleife zu erreichen. [C't, 1996, Nr. 11]
Zu Kriterien wie Produktivität, Fläche, Qualität, Durchlaufzeit hat das Unternehmen bis heute 3733 Workshops abgehalten. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.1994]
Ziel sei es, die "Durchlaufzeit" von Schülern im beruflichen System deutlich zu verkürzen. [Die Welt, 26.04.2004]
Zitationshilfe
„Durchlaufzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Durchlaufzeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchlaufprobe
Durchlauferhitzer
Durchlauf
Durchlaucht
Durchlass
Durchleitung
Durchleitungsrecht
Durchleuchtung
Durchleuchtungsgerät
Durchlässigkeit