Durchleitungsrecht

WorttrennungDurch-lei-tungs-recht
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Recht, etw. durch öffentliche u. private Grundstücke hindurchzuleiten

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für einen wirklichen Wettbewerb sei ähnlich wie beim Strom ein Durchleitungsrecht erforderlich.
Der Tagesspiegel, 10.07.1997
Zitationshilfe
„Durchleitungsrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Durchleitungsrecht>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchleitung
durchleiten
durchleiden
durchlegen
durchlecken
durchlesen
durchleuchten
Durchleuchtung
durchlichten
durchliegen