Durchschnittstalent, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Durchschnittstalent(e)s · Nominativ Plural: Durchschnittstalente
Aussprache 
Worttrennung Durch-schnitts-ta-lent
Wortzerlegung Durchschnitt Talent
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
er ist (nur) ein Durchschnittstalent (= ist ein Mensch mit durchschnittlichem Talent)

Verwendungsbeispiele für ›Durchschnittstalent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So bleiben Durchschnittstalente darauf angewiesen, Superlative auf Superlative zu häufen, und das tut auch Majdalany. [Die Zeit, 18.12.1959, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Durchschnittstalent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Durchschnittstalent>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchschnittssumme
Durchschnittsschüler
Durchschnittssatz
Durchschnittsrente
Durchschnittsrendite
Durchschnittstemperatur
Durchschnittstyp
Durchschnittstypus
Durchschnittsverbrauch
Durchschnittsverbraucher