Durstlöscher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDurst-lö-scher (computergeneriert)
WortzerlegungDurstLöscher

Thesaurus

Synonymgruppe
Getränk · ↗Trank · ↗Trunk  ●  ↗(das) Trinken  ugs. · ↗Drink  ugs. · Durstlöscher  ugs. · ↗Gesöff  ugs. · ↗Tropfen  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bier Mineralwasser Saft alkoholfrei begehrt gesund ideal isotonisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Durstlöscher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Bier ist für Tschechen weit mehr als nur ein Durstlöscher.
Die Welt, 05.04.2004
Auch vom verbreiteten Gebrauch der Tees als Durstlöscher für Kinder raten Ernährungswissenschaftler ab.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.2002
Der große Durstlöscher der Deutschen ist nach wie vor das Bier; mit Abstand folgen Wein und Schaumwein.
Die Zeit, 20.06.1975, Nr. 26
Jetzt haben die Behörden den Durstlöscher mit dem potenzsteigernden Wirkstoff der Viagra-Pille verboten.
Bild, 10.02.2001
Kaffee hilft den Nieren wenig Wasser, früher allenfalls als Durstlöscher auf der festlich gedeckten Tafel geduldet, hat längst höhere Weihen errungen.
Der Tagesspiegel, 22.06.2001
Zitationshilfe
„Durstlöscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Durstlöscher>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durstlöschend
durstig
Durstgefühl
dursten
Durst
durststillend
Durststrecke
Durststreik
Durtonart
Durtonleiter