Duschecke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDusch-ecke
WortzerlegungduschenEcke
eWDG, 1967

Bedeutung

gekachelte Ecke zum Duschen
Beispiel:
eine Junggesellenwohnung mit Duschecke

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Duschecke hat sich das Ehepaar vom Wohnzimmer abgezweigt und selber eingebaut.
Die Zeit, 25.10.1991, Nr. 44
In den meisten Wohnungen gibt es ein Badezimmer oder eine Duschecke.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 62
Die Hütte besteht aus einem Raum, verfügt über eine Kochnische, eine Duschecke und einen Schlafplatz unter dem Giebel.
Die Welt, 08.11.2002
Mit 58 Jahren ist er arbeitslos, hat monatlich 1170 Mark Arbeitslosenunterstützung, 180 Mark kostet die Einzimmerwohnung mit Ofenheizung, Duschecke, Toilette eine Treppe tiefer.
Die Zeit, 22.04.1988, Nr. 17
Zitationshilfe
„Duschecke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Duschecke>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dusche
Duschbad
Duschanlage
Durumweizen
Dürüm
duschen
Duscher
Duschgel
Duschgelegenheit
Duschkabine