Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Duschgel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Duschgels · Nominativ Plural: Duschgele/Duschgels
Aussprache 
Worttrennung Dusch-gel
Wortzerlegung duschen Gel
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

zum Duschen zu verwendendes Gel (2)
Kollokationen:
in Koordination: Deo, Shampoo, Seife und Duschgel
Beispiele:
[…] die Kosmetikhersteller setzen bei den Deos, Duschgels und Parfüms auf fruchtige, frische und leichte Düfte. [Der Tagesspiegel, 09.06.2002]
[…] Rückfettendes Duschgel oder Duschöl etwa schützen die Haut vor dem Austrocknen. [Der Spiegel, 27.09.2017 (online)]
[…] Zahnpasta, Duschgels, Medikamente oder Haushaltsreiniger enthalten häufig Stoffe, die in Kläranlagen nur schlecht oder gar nicht biologisch abgebaut werden können. […]. [Der Standard, 23.10.2008]
Fruchtige Frische für den ganzen Körper wollen die Duschgele bieten. [Bild am Sonntag, 01.10.2000]
Wer Umwelt, Gesundheit und Geldbeutel schonen will, sollte Duschgel und Körperlotion getrennt anwenden. [die tageszeitung, 09.10.1993]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Duschgel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Duschgel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Duscher
Duschecke
Dusche
Duschcontainer
Duschbrause
Duschgelegenheit
Duschhaube
Duschkabine
Duschkopf
Duschnische