Duschraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Duschraum(e)s · Nominativ Plural: Duschräume
Worttrennung Dusch-raum
Wortzerlegung duschen Raum
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Dort [im Keller] lagen die muffigen und halbdunklen Duschräume [ RennAdel159]

Verwendungsbeispiele für ›Duschraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn sie auch noch gewinnen, schaut sie danach schon mal in den Duschräumen vorbei. [Bild, 06.04.2000]
Auch Rauchen ist erlaubt, aber erst ab 16 und dann auch nur im Duschraum. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.1998]
Die Duschräume seien sofort geschlossen worden, teilte die Stadt mit. [Süddeutsche Zeitung, 23.02.2002]
Das ist schwieriger zu handhaben in einem winzigen Duschraum mit 150 Frauen. [Die Welt, 19.12.2000]
Dazu werde der Duschraum morgens für eine halbe Stunde aufgeschlossen. [Der Tagesspiegel, 14.08.2001]
Zitationshilfe
„Duschraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Duschraum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Duschnische
Duschkopf
Duschkabine
Duschhaube
Duschgelegenheit
Duschschlauch
Duschvorhang
Duschwand
Duschwanne
Dusel