E-Bike, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: E-Bikes · Nominativ Plural: E-Bikes
Aussprache  [ˈeːˌbaɪ̯k] · [ˈiːˌbaɪ̯k]
Worttrennung E-Bike
Wortzerlegung e-2Bike
Ungültige Schreibung eBike
Herkunft  aus gleichbedeutend e‑bikeengl, Kurzform von electric bikeengl
Wahrig und ZDL

Bedeutung

Beispiele:
Mehr als 95 Prozent aller verkauften E-Bikes sind sogenannte Pedelecs, bei denen der Elektromotor nur dann für Schub sorgt, wenn der Fahrer zugleich in die Pedale tritt. [Der Spiegel, 02.09.2011 (online)]
Fortschrittliche Unternehmen zahlen Mitarbeitern gern auch E-Bikes oder Rennräder als Bonus zum Gehalt, häufig sogar zusätzlich zum Dienstwagen. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.2018]
Ein E-Bike kostet […] im Schnitt etwa 2000 Euro. [Die Zeit, 27.08.2013 (online)]
Für schnelle E-Bikes mit Geschwindigkeiten zwischen 25 und 45 Kilometern pro Stunde ist das Tragen eines Helms seit einem Jahr Pflicht. [Neue Zürcher Zeitung, 09.07.2013]
E-Bikes im engeren Sinn lassen sich mit Hilfe ihres Elektroantriebs auch fahren, ohne dass in die Pedale getreten wird. [Die Welt, 05.06.2013]
Pedelecs oder E-Bikes sollten auch bei ausgeschaltetem Motor, zum Beispiel bei leerer Batterie, sich so leicht wie ein gutes Fahrrad bewegen lassen. [Frankfurter Rundschau, 30.10.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Elektro-Hybridrad · Fahrrad mit elektrischem Hilfsmotor · ↗Pedelec  ●  E-Bike  engl., Jargon · ↗Elektrofahrrad  Hauptform · ↗Elektrorad  ugs. · Hybridrad  ugs. · Pedal Electric Cycle  fachspr., engl., Jargon
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„E-Bike“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/E-Bike>, abgerufen am 07.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
E-Banking
E-Auto
e-
E
dz
E-Book
E-Book-Lesegerät
E-Book-Reader
E-Business
E-Cash