EEG, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: EEG(s) · Nominativ Plural: EEGs
Aussprache [eːɁeː'geː]
Grundform Elektroenzephalogramm
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

Beispiele:
Das EEG ist die Schreibkurve eines hochempfindlichen Gerätes, das mit einer Reihe von Elektroden am Kopf des Patienten angeschlossen wird und die Aktionsströme des Gehirns aufnimmt. [Die Zeit, 24.05.1963, Nr. 21]
Die synchrone Aktivität [der Nervenzellen] lässt sich außen am Schädel durch ein Elektroenzephalogramm (EEG) ablesen. [Die Welt, 20.12.2018]
Im EEG sahen die Forscherinnen nach Fehlern eine stärkere Reaktion im Gehirn als bei einer korrekten Tonfolge. [Süddeutsche Zeitung, 23.11.2018]
Seit wenigen Jahren nutzen Neurologen zum Beispiel die Positronenemissionstomografie, die den Energieverbrauch der Hirnzellen darstellt. Oder sie verwenden das hoch auflösende Elektroenzephalogramm (EEG), um die Hirnströme direkt zu messen. [Süddeutsche Zeitung, 26.09.2017]
Die Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand, der sich klar von anderen unterscheidet, etwa dem Wachzustand, dem Schlaf oder der Tiefenentspannung. Das kann man sogar sehen, wenn man mit einem EEG die Hirnwellen von Menschen in Hypnose aufzeichnet. [Welt am Sonntag, 05.08.2018, Nr. 31]

letzte Änderung:

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Elektroenzephalografie · ↗Elektroenzephalogramm · ↗Elektroenzephalographie  ●  EEG  Abkürzung
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Erneuerbare-Energien-Gesetz · Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien  ●  EEG  Abkürzung
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›EEG‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›EEG‹.

Zitationshilfe
„EEG“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/EEG#1>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

EEG, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: EEG(s) · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [eːɁeː'geː]
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Gesetz, das die Bevorzugung von erneuerbaren Energiequellen auf dem Strommarkt regelt   erstmals für die Bundesrepublik Deutschland unter diesem offiziellen Namen im Jahr 2000 beschlossen und seitdem mehrfach novelliert
Beispiele:
Das EEG ersetzte im Jahr 2000 das Stromeinspeisegesetz. [Welt am Sonntag, 14.04.2019, Nr. 15]
Weil die Politik die Verantwortung für den ungenügenden Leitungsbau übernimmt, erhalten die Windmüller eine Entschädigung für jede nicht produzierte Kilowattstunde. Das Erneuerbare‑Energien‑Gesetz (EEG) gewährt den Betreibern eine Entschädigung in Höhe von 95 Prozent der entgangenen Einnahmen. [Die Welt, 09.08.2019]
Immer mehr Hauseigentümer installieren Solarzellen und produzieren Strom. Wenn jedoch eine Gesamtleistung von mehr als 52 Gigawatt deutschlandweit erreicht wird, ist vorläufig Schluss. So steht es in Paragraf 49 des Erneuerbare‑Energien‑Gesetzes (EEG). [Welt am Sonntag, 28.07.2019, Nr. 30]
Mehr als 240 Milliarden Euro hat die Ökostrom‑Förderung (EEG) deutsche Stromkunden bisher gekostet. [Bild, 25.10.2018]
Mit der Beendigung der »Gespensterdebatte« sei jetzt endlich der Weg frei für eine »aktive Energiepolitik«. Deren Kernpunkt soll das jetzt vorgelegte »Gesetz zur Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (EEG)« sein. Darin wird die bisherige »Deckelung« für alternative Stromerzeugungsarten aufgehoben. Bisher durfte der Anteil von Strom aus erneuerbaren Energien wie Wind, Wasser oder Sonne nicht über fünf Prozent liegen. [Frankfurter Rundschau, 17.12.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Elektroenzephalografie · ↗Elektroenzephalogramm · ↗Elektroenzephalographie  ●  EEG  Abkürzung
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Erneuerbare-Energien-Gesetz · Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien  ●  EEG  Abkürzung
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›EEG‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›EEG‹.

Zitationshilfe
„EEG“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/EEG#2>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
EDV-System
EDV-Programm
EDV-Experte
EDV-Anlage
EDV
Efendi
Efeu
efeuähnlich
efeuartig
efeubekränzt