ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Aufnahme, die Einwanderung in die, die Freizügigkeit in der EU
als Genitivattribut: die Amtssprachen, Beitrittskandidaten, eine Erweiterung, die Mitgliedsstaaten, der Haushalt, ein Kommissar, die Organe, der Präsident, der Rat, der Strukturfonds der EU
Beispiele:
Der EU‑Ministerrat und das EU‑Parlament sind die beiden demokratisch am stärksten legitimierten Organe der EU und müssen deshalb als EU‑Gesetzgeber alle wesentlichen politischen Entscheidungen treffen. [Süddeutsche Zeitung, 17.07.2017]
Der deutsch‑französische Prozess der Interessenabwägung und Kooperation in der EU hat das Bündnis im Vergleich zu den Achtzigerjahren stark verwandelt. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.2021]
In der EU weigern sich viele Staaten, neue Flüchtlinge aufzunehmen. [Der Spiegel, 04.07.2017 (online)]
Laut ihr [der Studie] hat die hohe Abwanderung aus Osteuropa (nicht nur in andere EU‑Staaten) in den letzten 25 Jahren das Wachstum und damit die Aufholjagd dieser Länder verlangsamt, während sie für Westeuropa und die EU als Ganzes positiv war. [Neue Zürcher Zeitung, 27.01.2017]
Der Verfassungsvertrag [für die EU] sah unter anderem die Ernennung eines ständigen Präsidenten der EU vor, der an die Stelle der rotierenden Präsidentschaft treten soll. [Der Standard, 29.06.2007]
Seit dem 1. November überwölbt die zwölf EG‑Mitgliedstaaten ein neues politisches Dach, die Europäische Union (EU). [Süddeutsche Zeitung, 12.11.1993]

letzte Änderung:

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Europäische Union  ●  EU  Abkürzung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Euro  ●  EUR  Abkürzung · €  Währungssymbol · Euroletten  ugs. · Euronen  ugs.
  • Europäische Zentralbank  ●  EZB  Abkürzung
  • Europäische Gemeinschaft  ●  EG  Abkürzung
  • Europäisches Währungsinstitut  ●  EWI  Abkürzung
  • Intergouvernementalismus · Intergovernmentalismus
  • EU-Parlament · Europaparlament · Europäisches Parlament
  • EU-Menschenrechtspreis · Sacharow-Preis für geistige Freiheit
  • Europol · Europäisches Polizeiamt
  • Euroblume · Europäisches Umweltzeichen
  • Europäische Fiskalunion · Europäischer Fiskalpakt · Fiskalpakt · Fiskalunion · SKS-Vertrag  ●  Vertrag über Stabilität, Koordinierung und Steuerung in der Wirtschafts- und Währungsunion  fachspr.
  • Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl · Montanunion  ●  EGKS  Abkürzung
  • EU-Kommission · Europäische Kommission
  • Britenbonus · Britenrabatt · Britenscheck · VK-Ausgleich
  • Besitzstand der Gemeinschaft · gemeinschaftlicher Besitzstand
  • Lissabon-Agenda · Lissabon-Prozess · Lissabon-Strategie · Lissabonner Strategie
  • Bundesrepublik Europa · Vereinigte Staaten von Europa · Vereinigtes Europa
  • Europäische Aktiengesellschaft · Europäische Gesellschaft  ●  SE  Abkürzung · Societas Europaea  lat. · Europa-AG  ugs.
  • AEU-Vertrag · Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union  ●  AEUV  Abkürzung
  • Rat · Rat der Europäischen Union  ●  EU-Ministerrat  inoffiziell
  • Europastudien  Plural · Europawissenschaften  Plural · Europäische Studien  Plural
  • Europäische Wirtschaftsgemeinschaft  ●  EWG  Abkürzung
  • Westeuropäische Union  ●  WEU  Abkürzung
  • Transatlantisches Freihandelsabkommen  ●  Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft  offiziell
  • Europäisches Innovations- und Technologieinstitut · Europäisches Institut für Innovation und Technologie
Zitationshilfe
„EU“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/EU>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Etymon
etymologisieren
etymologisch
Etymologie
Etymologe
EU-Abgeordnete
EU-Außengrenze
EU-Außenkommissar
EU-Austritt
EU-Beamte