EU-Haushalt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: EU-Haushalt(e)s · Nominativ Plural: EU-Haushalte
Worttrennung EU-Haus-halt
Wortzerlegung  EU Haushalt

Typische Verbindungen zu ›EU-Haushalt‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›EU-Haushalt‹.

Verwendungsbeispiele für ›EU-Haushalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das darf in diesem Jahr so stark über den EU-Haushalt mitbestimmen wie nie zuvor.
Die Zeit, 14.03.2013, Nr. 11
Sie legt dabei die gesamten Zahlungen an den EU-Haushalt zugrunde.
Die Welt, 15.11.2004
Das Geld dafür stammt laut "Report" größtenteils aus dem EU-Haushalt.
Bild, 09.06.2004
Später reden sie übers Geld, über die deutschen Zahlungen an den EU-Haushalt.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.2004
Dieses Jahr sind dafür weitere 150 Millionen Euro im EU-Haushalt eingeplant.
Der Tagesspiegel, 20.03.2000
Zitationshilfe
„EU-Haushalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/EU-Haushalt>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
EU-Gipfeltreffen
EU-Gipfel
EU-Geld
EU-Erweiterung
EU-Ebene
EU-Institution
EU-Kommissar
EU-Kommissarin
EU-Kommission
EU-Kommissionspräsident