EU-Land, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: EU-Land(e)s · Nominativ Plural: EU-Länder
Aussprache [eː'Ɂuːlant]
Worttrennung EU-Land
Wortzerlegung  EU Land
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Staat, der Mitglied der Europäischen Union ist
Synonym zu EU-Mitglied
Beispiele:
2015 hatten die Mitgliedstaaten der Europäischen Union beschlossen, 160.000 Flüchtlinge aus den überlasteten Ländern Italien und Griechenland nach Quoten auf die anderen EU-Länder zu verteilen. [Süddeutsche Zeitung, 11.10.2017]
Wer aus dem Urlaub in einem EU-Land nach Hause telefoniert oder dort die mobilen Daten nutzt, zahlt seit 2017 keine Roaming‑Gebühren mehr. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.2018]
Demnach sollen Drittländer, die sich weigern, bei der Rückführung von Migranten in ihre Heimat mit EU-Ländern zusammenzuarbeiten, künftig weniger Visa zur Einreise erhalten. [Die Welt, 27.11.2018]
Am 1. Januar 2002 führten 12 EU-Länder den Euro ein – für 320 Millionen Europäer. [Bild, 23.06.2017]
Bürgern aus einem EU-Land solle in einem anderen EU-Land kein Asyl gewährt werden, da schließlich alle Teil einer demokratischen Union seien, argumentierten Spaniens Vertreter […]. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.1993]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›EU-Land‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›EU-Land‹.

Zitationshilfe
„EU-Land“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/EU-Land>, abgerufen am 16.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
EU-Kommissionspräsident
EU-Kommission
EU-Kommissarin
EU-Kommissar
EU-Institution
EU-Ministerrat
EU-Mitglied
EU-Mitgliedschaft
EU-Mitgliedsstaat
EU-Mitgliedstaat