EU-Ratspräsident, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: EU-Ratspräsidenten · Nominativ Plural: EU-Ratspräsidenten
Aussprache 
Worttrennung EU-Rats-prä-si-dent
Wortzerlegung  EU Ratspräsident

Typische Verbindungen zu ›EU-Ratspräsident‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›EU-Ratspräsident‹.

Verwendungsbeispiele für ›EU-Ratspräsident‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings gab der EU-Ratspräsident zu verstehen, dass das Treffen notfalls auch ohne den britischen Premier stattfinden könnte.
Die Zeit, 23.09.2007 (online)
Nichts passiert, denn wenn alles schläft, einsam wacht doch der EU-Ratspräsident.
Süddeutsche Zeitung, 29.12.2003
Gegenüber Österreich hatte er als derzeitiger EU-Ratspräsident eindeutig Position bezogen.
Die Welt, 10.03.2000
Soll die Europäische Union künftig von einem mächtigen EU-Ratspräsidenten geführt werden?
Der Tagesspiegel, 12.10.2002
Eine Vermittlungsmission der EU im Nahen Osten scheiterte wegen der Kritik von EU-Ratspräsident Robin Cook an der israelischen Siedlungspolitik.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1998]
Zitationshilfe
„EU-Ratspräsident“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/EU-Ratspr%C3%A4sident>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
EU-Projekt
EU-Programm
EU-Politik
EU-Parlament
EU-Mitgliedstaat
EU-Ratspräsidentschaft
EU-Ratsvorsitzende
EU-Raum
EU-Recht
EU-Regelung