EU-Regelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: EU-Regelung · Nominativ Plural: EU-Regelungen
WorttrennungEU-Re-ge-lung
WortzerlegungEURegelung

Typische Verbindungen zu ›EU-Regelung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inkrafttreten Schutz Zinsbesteuerung angenommen beschlossen bestehend einheitlich entsprechend erlauben geltend geplant gültig stammend streng umstritten unterlaufen verpflichten vorsehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›EU-Regelung‹.

Verwendungsbeispiele für ›EU-Regelung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichzeitig fühlen sich die Hersteller durch EU-Regelungen allzu sehr belastet.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.2004
Über 100 Jahre später soll dies nun unter anderem durch die Übernahme von EU-Regelungen geschehen.
Der Tagesspiegel, 20.12.2001
Hinter vorgehaltener Hand bestätigen selbst europäische Diplomaten die protektionistischen Züge der neuen EU-Regelung.
Die Zeit, 03.02.1999, Nr. 05
Nach der neuen EU-Regelung entscheiden vor allem die Aktionäre über ein Übernahmeangebot.
Bild, 07.06.2001
Denn die bisherige Praxis verstößt auch gegen die EU-Regelung, nach der die maximale Arbeitszeit auf zehn Stunden am Tag begrenzt ist.
Die Welt, 28.05.2001
Zitationshilfe
„EU-Regelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/EU-Regelung>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
EU-Recht
EU-Raum
EU-Ratsvorsitzende
EU-Ratspräsidentschaft
EU-Ratspräsident
EU-Regierung
EU-Richtlinie
EU-Sanktion
EU-Staat
EU-Verfassung