Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

EWG, die

Grammatik Eigenname (Femininum) · Genitiv Singular: EWG · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [eːveːˈgeː]
GrundformEuropäische WirtschaftsgemeinschaftEigenname
DWDS-Minimalartikel

Bedeutung

historisch

Thesaurus

Geschichte, Politik, Ökonomie
Synonymgruppe
Europäische Wirtschaftsgemeinschaft  ●  EWG  Abkürzung
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›EWG‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es habe niemals die Absicht gehabt, der EWG allein beizutreten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]]
Sie sei statt zu einer echten Gemeinschaft der ihr angehörenden 7 zu einem Forum für die Politik der EWG geworden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1964]]
Das verpflichtet uns in der EWG zu einem vorbildlichen verantwortungsvollen Verhalten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]]
Mit Erfolg warben Frankreichs Händler vor allem um Kunden in der EWG. [Die Zeit, 09.03.1973, Nr. 11]
Immerhin hatten die vier Länder mit den vier neuen Mitgliedern der EWG eine Freihandelszone gebildet. [Neue Rundschau, 1971, Nr. 3, Bd. 82]
Zitationshilfe
„EWG“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/EWG>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
EU-weit
EU-Wettbewerbskommissar
EU-Vorschrift
EU-Vertrag
EU-Verfassung
EZB
Eagle
Early English
East-Coast-Jazz
Easterngriff