Eckcouch, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eckcouch · Nominativ Plural: Eckcouch(e)s/Eckcouchen
Aussprache [ˈɛkkaʊ̯ʧ]
Worttrennung Eck-couch
Wortzerlegung EckeCouch

Verwendungsbeispiele für ›Eckcouch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie gingen nach oben ins Wohnzimmer, schauten sich auf der weißen Eckcouch Hardcore-Pornos an.
Bild, 17.01.2005
Die Eckcouch und die Waschmaschine kommen vom Jugendamt, die Küchenstühle von der Vermieterin.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.2003
Aber auch der Alltag im Wohnbereich verläuft wie in einer Familie, davon zeugen Bücher, Videokassetten und Kuschelkissen auf der Eckcouch.
Der Tagesspiegel, 12.05.2005
Dabei ist es durchaus nicht nötig, diese Sessel in Form und Farbe der Einfach- bzw. Eckcouch sklavisch anzugleichen.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 35
Auf dieser Eckcouch im Wohnzimmer (1. Stock) schaute Mosi mit dem Liebhaber Pornofilme
Bild, 14.07.2005
Zitationshilfe
„Eckcouch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eckcouch>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eckchen
Eckbrett
Eckboje
Eckblatt
Eckbeschlag
Eckdaten
Eckdatum
Eckdreiviertel
Ecke
Eckenband