Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ecktisch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ecktisch(e)s · Nominativ Plural: Ecktische
Aussprache 
Worttrennung Eck-tisch
Wortzerlegung Ecke Tisch
eWDG

Bedeutung

Tisch, der in einer Ecke steht, besonders in einem Lokal
Beispiele:
an einem Ecktisch sitzen
einen Ecktisch bestellen

Verwendungsbeispiele für ›Ecktisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er setzt sich an einen Ecktisch und murmelt vor sich hin. [Süddeutsche Zeitung, 28.08.2000]
Erleichtert stellte ich fest, dass sie uns im Restaurant genau den ruhigen Ecktisch reserviert hatten, den ich mir gewünscht hatte. [Der Tagesspiegel, 26.03.2000]
Nur das Holzpferdchen stand noch auf dem Ecktisch neben dem Fenster. [Wassermann, Jakob: Caspar Hauser, Berlin: Aufbau-Verl. 1987 [1908], S. 417]
Er wählt einen hinteren Ecktisch in einem Restaurant der Pizza‑Hut‑Kette. [Die Zeit, 09.03.2008, Nr. 11]
An einem Ecktisch werden gerade Theo Waigel und seine zwei Tischnachbarn bewirtet. [Der Tagesspiegel, 07.02.2004]
Zitationshilfe
„Ecktisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ecktisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eckstück
Eckstunde
Eckstoß
Eckstein
Eckstange
Eckturm
Eckwert
Eckwurf
Eckzahl
Eckzahn