Eckzahl, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eckzahl · Nominativ Plural: Eckzahlen
Worttrennung Eck-zahl
Wortzerlegung EckeZahl

Typische Verbindungen zu ›Eckzahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

vorgelegt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eckzahl‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eckzahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es würden "schön klingende Eckzahlen" verabschiedet, von denen niemand wisse, wie sie erreicht werden sollen.
Der Tagesspiegel, 29.01.2002
So bestimmen wir die wichtigsten Eckzahlen des individuellen Zeitplans gemäß unseren therapeutischen Absichten.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 184
Der weltgrößte Rückversicherungskonzern Munich Re gibt heute die Eckzahlen für das Jahr 2011 bekannt.
Die Zeit, 02.02.2012 (online)
Die Eckzahlen für 1997 gibt Diehl am kommenden Mittwoch bekannt.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.1998
Die Eckzahlen dieser mittelfristigen Finanzplanung werden nur auf der zentralen Leitungsebene errechnet und nicht veröffentlicht.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20999
Zitationshilfe
„Eckzahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eckzahl>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eckwurf
Eckwert
Eckturm
Ecktisch
Eckstunde
Eckzahn
Eckziffer
Eckzimmer
Eckzins
Eclair