Eckzahn, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEck-zahn
WortzerlegungEckeZahn
eWDG, 1967

Bedeutung

kräftiger, spitzer Zahn mit nur einer Wurzel, der zwischen Schneidezähnen und Backenzähnen steht

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Eckzahn · ↗Hauer · ↗Reißzahn

Typische Verbindungen zu ›Eckzahn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Backenzahn Eckzahn Oberkiefer Schneidezahn Unterkiefer gewaltig golden lang link mächtig ober riesig scharf spitz unter verlängert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eckzahn‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eckzahn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Eckzähne der Männchen sind länger als die von Löwen.
Die Zeit, 12.01.2009, Nr. 02
Mithin fehlt hier eine infolge der überragenden Entwicklung der tierischen Eckzähne eingetretene Spezialisierung.
Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 82
Die Forscher brachten dabei den größten jemals entdeckten Eckzahn eines Menschen-Vorfahren zu Tage.
Bild, 13.04.2006
Die Eckzähne dienen ihnen nur für die später zu besprechenden Sexualkämpfe.
Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 36
Am auffälligsten sind die Augen mit den Ohren daneben, darüber Hörner, darunter ein mächtiger Unterkiefer mit großen Eckzähnen.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Zitationshilfe
„Eckzahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eckzahn>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eckwurf
Eckwert
Eckturm
Ecktisch
Eckstunde
Eckzimmer
Eckzins
Eclair
eCommerce
Economiser