Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Eckzahn, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Eckzahn(e)s · Nominativ Plural: Eckzähne
Aussprache 
Worttrennung Eck-zahn
Wortzerlegung Ecke Zahn
eWDG

Bedeutung

kräftiger, spitzer Zahn mit nur einer Wurzel, der zwischen Schneidezähnen und Backenzähnen steht

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Eckzahn · Hauer · Reißzahn

Typische Verbindungen zu ›Eckzahn‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eckzahn‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eckzahn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mithin fehlt hier eine infolge der überragenden Entwicklung der tierischen Eckzähne eingetretene Spezialisierung. [Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 82]
Die Eckzähne der Männchen sind länger als die von Löwen. [Die Zeit, 12.01.2009, Nr. 02]
In dem rosaroten Maul sei ein spitzer Eckzahn bereits deutlich zu erkennen. [Die Zeit, 08.02.2008 (online)]
Die Eckzähne dienen ihnen nur für die später zu besprechenden Sexualkämpfe. [Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 36]
Die Beinfesseln zwingen die Tiere, um ihren Raum zu kreisen, ihre blutigen Eckzähne rastlos zu fletschen. [Die Zeit, 27.04.1990, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Eckzahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eckzahn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eckzahl
Eckwurf
Eckwert
Eckturm
Ecktisch
Eckziffer
Eckzimmer
Eckzins
Eclair
Economiser