Eckzins, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Eck-zins
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Geldwesen Zinssatz für Sparkonten mit gesetzlicher Kündigung (als Richtsatz für die Verzinsung anderer Einlagen)

Typische Verbindungen zu ›Eckzins‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eckzins‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eckzins‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der geschützte „Eckzins“, dessen Änderung jedesmal ein Politikum war, ist praktisch überflüssig geworden. [Die Zeit, 18.07.1980, Nr. 30]
Die Prime Rate, der Eckzins, den Banken erstklassigen Industriekunden berechnen, fällt seit einigen Wochen. [Die Zeit, 23.11.1973, Nr. 48]
Einem vollen Prozent Diskonterhöhung seit Jahresbeginn ist der Eckzins also nur mit halbem Tempo gefolgt. [Die Zeit, 27.08.1965, Nr. 35]
Dabei darf man nicht übersehen, daß der gern apostrophierte Eckzins von fünf Prozent in der Hochzinsperiode kaum existierte, weil er oft durch Zusatzzinsen erhöht war. [Die Zeit, 22.10.1982, Nr. 43]
Hoffnung auf günstigere Zinsbedingungen besteht erst, wenn der Eckzins für Spareinlagen gesenkt wird. [Die Zeit, 11.01.1971, Nr. 02]
Zitationshilfe
„Eckzins“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eckzins>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eckzimmer
Eckziffer
Eckzahn
Eckzahl
Eckwurf
Eclair
Economiser
Economy
Economyklasse
Ecossais