Ecstasy, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ecstasy(s) · Nominativ Plural: Ecstasys
Aussprache 
Worttrennung Ec-sta-sy · Ecs-ta-sy (computergeneriert)

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Ecstasy · MDMA  ●  Emma  ugs. · Methylendioxymethylamphetamin  fachspr. · Molly  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Ecstasy‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ecstasy‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ecstasy‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ecstasy wird doppelt so viel geschluckt wie vor einem Jahr.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.2004
Das am weitesten verbreitete Ecstasy macht zwar nicht körperlich abhängig.
Die Zeit, 12.08.1994, Nr. 33
Der Mann kannte sich offensichtlich nicht nur in der Küche, sondern auch beim Handel mit Ecstasy aus.
Die Welt, 21.05.1999
Und wenn alles nichts hilft, gibt es die Droge mit dem schönen Namen Ecstasy.
Illies, Florian: Generation Golf, Berlin: Argon 2000, S. 189
Die Modedroge Ecstasy läßt sich selbst in Spuren verläßlich im Blut nachweisen.
o. A. [math]: Ecstasy-Test. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Zitationshilfe
„Ecstasy“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ecstasy>, abgerufen am 26.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ecruseide
Ecraséleder
Ecossais
Economyklasse
Economy
Écu
Ecuadorianer
Ecuadorianerin
Ed.
Edamer