Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Edelmann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Edelmann(e)s · Nominativ Plural: Edelleute/Edelmänner
Aussprache 
Worttrennung Edel-mann
Wortzerlegung edel Mann
Wortbildung  mit ›Edelmann‹ als Letztglied: Landedelmann
eWDG und DWDS

Bedeutung

historisch Adliger
entsprechend der Bedeutung von Edelfrau, EdelleuteDWDS
Beispiele:
ein deutscher, kleiner Edelmann
wie ein Edelmann handeln

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Angehöriger des Ritterordens · Edelmann · Lehensmann · Ritter  ●  Samurai  japanisch
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Adelige  weibl. · Adeliger  männl. · Adliger  männl. · Edelfrau  weibl. · Edelfräulein  weibl. · Edelmann  männl.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Edelmann‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Edelmann‹.

Zitationshilfe
„Edelmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelmann>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edellikör
Edelleute
Edelkrimi
Edelkrebs
Edelkoralle
Edelmarder
Edelmensch
Edelmetall
Edelmetall-Legierung
Edelmetallgehalt