Edelmetallhandel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Edelmetallhandels · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungEdel-me-tall-han-del
WortzerlegungEdelmetallHandel1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Berücksichtigung Leiter Umsatz entfallen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Edelmetallhandel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das sei erstaunlich, denn der Edelmetallhandel sei ein durchlaufender Posten, so Graf.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.1996
Das größte deutsche Kreditinstitut wird mit der Übernahme seine Position im Edelmetallhandel stärken.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1994
Der Edelmetallhandel ist dadurch gekennzeichnet, daß sehr große Werte umgesetzt werden, aber die Handelsspannen gering sind.
Die Zeit, 22.03.1963, Nr. 12
Erst als später die Städte die Münze erwarben, wurde das Wechselgeschäft und der Edelmetallhandel von der Münze getrennt.
Simmel, Georg: Philosophie des Geldes. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1900], S. 15071
Ein weiteres Drittel entfällt auf den Edelmetallhandel und das restliche Drittel schließlich auf die Edelmetallproduktion.
Die Zeit, 29.12.1967, Nr. 52
Zitationshilfe
„Edelmetallhandel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelmetallhandel>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edelmetall
Edelmarder
edelmännisch
Edelmann
Edellikör
Edelmetallimport
Edelmist
Edelmut
edelmütig
Edelmütigkeit