Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Edelschokolade, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Edelschokolade · Nominativ Plural: Edelschokoladen
Worttrennung Edel-scho-ko-la-de
Wortzerlegung edel Schokolade

Verwendungsbeispiele für ›Edelschokolade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit Edelschokolade gehe das besser als mit trockenem Nullachtfünfzehn‑Gebäck, glaubt die Rektorin. [Die Zeit, 23.09.2012, Nr. 38]
Da verzichte ich doch lieber auf die Schweizer Edelschokolade im Foyer meiner Bank. [Die Zeit, 13.10.2008, Nr. 41]
Eine heißt "Relax" und soll mit Edelschokolade dem Abschalten und Genießen inmitten aller ökonomischen Hiobsbotschaften dienen. [Die Zeit, 20.04.2009, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Edelschokolade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelschokolade>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edelschnulze
Edelschimmel
Edelrost
Edelrose
Edelroller
Edelsinn
Edelsittich
Edelsitz
Edelsorte
Edelsplitt