Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Edelstahlbehälter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Edelstahlbehälters · Nominativ Plural: Edelstahlbehälter
Worttrennung Edel-stahl-be-häl-ter
Wortzerlegung Edelstahl Behälter

Verwendungsbeispiele für ›Edelstahlbehälter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Arbeiter durften radioaktives Uran in eimerähnlichen Edelstahlbehältern transportieren und anmischen. [Bild, 04.10.1999]
Innen blitzen Edelstahlbehälter, rattern Förderbänder, klirren die Gläser: 30000 sind es pro Schicht. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.2001]
Das zurückbleibende Pulver wird mit einem speziellen Glasgranulat vermischt, in einem Keramikofen zu Glas verschmolzen und in Edelstahlbehälter gefüllt. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.1996]
In den Boden dieser Kammern sollen Löcher gebohrt werden, in die das Glas, das sich zusätzlich noch in dicht verschlossenen Edelstahlbehältern befindet, versenkt wird. [Die Zeit, 11.11.1977, Nr. 46]
Was in der Natur Jahrmillionen dauert, schafft der Edelstahlbehälter in Markus Antoniettis Labor binnen Stunden. [Die Zeit, 18.08.2009, Nr. 13]
Zitationshilfe
„Edelstahlbehälter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelstahlbeh%C3%A4lter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edelstahlbecken
Edelstahlarmband
Edelstahl
Edelsplitt
Edelsorte
Edelstahlbesteck
Edelstahlbottich
Edelstahldraht
Edelstahlerzeuger
Edelstahlgerät