Edelstahldraht, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Edelstahldraht(e)s · Nominativ Plural: Edelstahldrähte
Aussprache [ˈeːdl̩ʃtaːlˌdʀaːt]
Worttrennung Edel-stahl-draht
Wortzerlegung EdelstahlDraht

Verwendungsbeispiele für ›Edelstahldraht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vom Fußbremshebel zum Rahmen zieht sich locker ein kräftiger Edelstahldraht.
Die Welt, 16.04.2005
Und über Dachkanten werden Edelstahldrähte gespannt - zu dünn zum Festkrallen.
Bild, 23.04.2002
Bügel (mit seitlicher Backe, Scharnier und Schraube) werden durch einen federleichten Edelstahldraht ersetzt oder an flexiblen Federscharnieren befestigt.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1995
Zitationshilfe
„Edelstahldraht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelstahldraht>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edelstahlbottich
Edelstahlbesteck
Edelstahlbehälter
Edelstahlbecken
Edelstahlarmband
Edelstahlerzeuger
Edelstahlgerät
Edelstahlindustrie
Edelstahlklinge
Edelstahlproduktion