Edelstahlerzeuger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Edelstahlerzeugers · Nominativ Plural: Edelstahlerzeuger
Aussprache [ˈeːdl̩ʃtaːlʔɛɐ̯ˌʦɔɪ̯gɐ]
Worttrennung Edel-stahl-er-zeu-ger
Wortzerlegung EdelstahlErzeuger

Typische Verbindungen zu ›Edelstahlerzeuger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Edelstahlerzeuger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Edelstahlerzeuger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter seiner Ägide wuchs die kleine, aber feine Freiformschmiede zum potenten mittelständischen Edelstahlerzeuger heran.
Süddeutsche Zeitung, 20.02.1999
Neuerdings verstärken sich auch die Gerüchte, die von einem wachsenden Interesse von Rheinstahl an diesem lukrativen Edelstahlerzeuger wissen wollen.
Die Zeit, 10.04.1959, Nr. 15
Obwohl Asien die Region mit der größten Produktion ist, führen in der Rangliste der Edelstahlerzeuger die Europäer.
Die Welt, 18.11.2004
Zitationshilfe
„Edelstahlerzeuger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelstahlerzeuger>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edelstahldraht
Edelstahlbottich
Edelstahlbesteck
Edelstahlbehälter
Edelstahlbecken
Edelstahlgerät
Edelstahlindustrie
Edelstahlklinge
Edelstahlproduktion
Edelstahlring