Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Edelsteinhändler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Edelsteinhändlers · Nominativ Plural: Edelsteinhändler
Aussprache [ˈeːdl̩ʃtaɪ̯nˌhɛndlɐ]
Worttrennung Edel-stein-händ-ler
Wortzerlegung Edelstein Händler

Verwendungsbeispiele für ›Edelsteinhändler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort überfallen im April 2004 vier Chinesen zwei vietnamesische Edelsteinhändler. [Die Zeit, 30.04.2008, Nr. 18]
So hätten die Edelsteinhändler etwa den Chagall unterschlagen, den er bereits bezahlt gehabt habe. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.2003]
Wieder in Freiheit bestand er dann aber darauf, dass er nur als Edelsteinhändler nach Pakistan gereist sei. [Die Zeit, 16.02.2008 (online)]
In gewisser Weise trifft man ihn auch im Edelsteinmuseum, denn er, der selbst eine Mine besitzt, ist Vorsitzender der Vereinigung der Edelsteinhändler. [Die Zeit, 08.11.2010, Nr. 45]
Der ceylonesische Edelsteinhändler gleicht den Etat von knapp 4000 Euro mit monatlich 1200 Euro aus der eigenen Schatulle aus. [Die Welt, 27.11.2002]
Zitationshilfe
„Edelsteinhändler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelsteinh%C3%A4ndler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edelstein
Edelstahlwerk
Edelstahlwanne
Edelstahlverarbeitung
Edelstahlunternehmen
Edelsteinkette
Edelsteinkunde
Edelsteinmine
Edelsteinsammlung
Edelsteinschleifer