Edelsteinmine, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Edelsteinmine · Nominativ Plural: Edelsteinminen
Aussprache [ˈeːdl̩ʃtaɪ̯nˌmiːnə]
Worttrennung Edel-stein-mi-ne
Wortzerlegung EdelsteinMine1

Verwendungsbeispiele für ›Edelsteinmine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inzwischen wurden auch die Kinos und zuletzt die Edelsteinminen verstaatlicht.
Die Zeit, 05.06.1970, Nr. 23
Für ihre schönsten Stücke reiste sie extra zu den Edelsteinminen nach Australien und Indonesien.
Bild, 21.04.2004
Sanktionen schlägt der UN-Bericht auch für Gambia vor, das seit Jahren steigende Diamantenexporte vorweisen kann, ohne selbst Edelsteinminen zu besitzen.
Süddeutsche Zeitung, 21.12.2000
Zitationshilfe
„Edelsteinmine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelsteinmine>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edelsteinkunde
Edelsteinkette
Edelsteinhändler
edelsteinern
edelsteinbesetzt
Edelsteinsammlung
Edelsteinschleifer
Edelsteinschliff
Edelsteinschmuck
Edelsteinschneider