Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Edelsteinmine, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Edelsteinmine · Nominativ Plural: Edelsteinminen
Aussprache [ˈeːdl̩ʃtaɪ̯nˌmiːnə]
Worttrennung Edel-stein-mi-ne
Wortzerlegung Edelstein Mine1

Verwendungsbeispiele für ›Edelsteinmine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inzwischen wurden auch die Kinos und zuletzt die Edelsteinminen verstaatlicht. [Die Zeit, 05.06.1970, Nr. 23]
Für ihre schönsten Stücke reiste sie extra zu den Edelsteinminen nach Australien und Indonesien. [Bild, 21.04.2004]
Sanktionen schlägt der UN‑Bericht auch für Gambia vor, das seit Jahren steigende Diamantenexporte vorweisen kann, ohne selbst Edelsteinminen zu besitzen. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2000]
Zitationshilfe
„Edelsteinmine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelsteinmine>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edelsteinkunde
Edelsteinkette
Edelsteinhändler
Edelstein
Edelstahlwerk
Edelsteinsammlung
Edelsteinschleifer
Edelsteinschliff
Edelsteinschmuck
Edelsteinschneider