Edeltanne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Edeltanne · Nominativ Plural: Edeltannen
Aussprache 
Worttrennung Edel-tan-ne
Wortzerlegung edel Tanne
eWDG

Bedeutung

hohe Tanne mit weißgrauer Rinde, deren glänzende Nadeln unten zwei weiße Linien tragen

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Edel-Tanne · Edeltanne · Pazifische Edel-Tanne · Silbertanne
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Edeltanne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um die Pause zu überbrücken, zeige ich auf die zwei stattlichen Edeltannen vor dem Eingang. [Scherzer, Landolf: Der Erste, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1988], S. 12]
Dabei verkauft Maas den Meter Nordmann seit Jahren für 15 Euro, Edeltannen für elf Euro je Meter. [Die Welt, 21.12.2005]
Edeltannen kosten mit gut 25 Mark pro Meter so viel wie im Vorjahr. [Die Welt, 30.11.1999]
Edeltannen kosten nach wie vor wenigstens doppelt so viel wie Fichten. [Der Tagesspiegel, 21.11.2002]
Eine stachlige Edeltanne erstand ich beim Gärtner mit Ballen und Topf. [Der Tagesspiegel, 15.12.2000]
Zitationshilfe
„Edeltanne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edeltanne>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edelstrich
Edelsteintherapie
Edelsteinsuche
Edelsteinschneider
Edelsteinschmuck
Edelton
Edeltopas
Edelvolk
Edelwein
Edelweiß