Edelvolk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Edelvolk(e)s · Nominativ Plural: Edelvölker
Worttrennung Edel-volk
Wortzerlegung edelVolk
ZDL-Minimalartikel, 2020

Bedeutung

nazistisch, diskriminierend

Verwendungsbeispiele für ›Edelvolk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da gibt es neben den "Edelvölkern der Erde", zu denen die Deutschen gehören, den verächtlichsten "Auskehricht des Menschengeschlechts".
Die Zeit, 25.10.2000, Nr. 43
Der erste DFB-Vorsitzende, Ferdinand Hueppe (1900 bis 1904), hob den Gegensatz zwischen "asiatischen Herdenvölkern" und "europäischen Edelvölkern" hervor.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.2000
Zitationshilfe
„Edelvolk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Edelvolk>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Edeltopas
Edelton
Edeltanne
Edelstrich
Edelsteintherapie
Edelwein
Edelweiß
Edelweißpirat
Edelwestern
Edelwild