Effektivierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Effektivierung · Nominativ Plural: Effektivierungen
Aussprache 
Worttrennung Ef-fek-ti-vie-rung
Wortzerlegung  effektivieren -ung

Typische Verbindungen zu ›Effektivierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Effektivierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Effektivierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sicher ist so diese zusätzliche Kontrolle eine Effektivierung aller sowieso laufenden Kontrollmaßnahmen.
o. A.: FREISETZUNG VON RECHTSCHAFFENHEIT DURCH GEWALT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1983]
Deshalb sei eine weitere Effektivierung der Verwaltung und auch eine Reform der Arbeitsförderung nötig.
Die Welt, 25.02.2000
Von einem Einwand der Bundesregierung gegen diese Effektivierung der nuklearen Gefechtsfeldwaffen ist nichts bekannt.
konkret, 1988
Der strategische Hebel ist aber nicht die Senkung der Arbeitskosten, sondern die Steigerung der Arbeitsproduktivität und die Effektivierung des Fertigungsprozesses.
Die Zeit, 10.02.1992, Nr. 06
In dieser sportmethodischen Analyse, ihrer anwendungsorientierten Effektivierung und den daraus abgeleiteten Kriterien für die Talentsuche lag eines der »Geheimnisse« des DDR-Leistungssports.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 3003
Zitationshilfe
„Effektivierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Effektivierung>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
effektivieren
Effektivgewicht
Effektivgeschäft
Effektivgehalt
Effektiveinkommen
Effektivität
Effektivitätskontrolle
Effektivitätsprüfung
Effektivitätssteigerung
Effektivleistung