Effektivzins, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Effektivzinses · Nominativ Plural: Effektivzinsen
Aussprache
WorttrennungEf-fek-tiv-zins (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Barwert Bauspardarlehen Berechnung Darlehens Endwert Finanzierung Hypotheken Hypothekendarlehen Kombination Kredit Laufzeit Mittelwert Nominalzins Prozentpunkte Rendite Restschuld Zahlungsreihe Zinsbindung achten anfängliche angeben angegebene ausgewiesen berechnet beträgt durchschnittlicher einrechnen entspricht jährliche klettert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Effektivzins‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das wirkt sich auf die Berechnung des Effektivzinses aus.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.2003
Einen direkten Vergleich zwischen den verschiedenen Angeboten der Banken ermöglicht der Effektivzins.
Die Welt, 14.03.2002
Damit die Angebote vergleichbar sind, sollten Sie immer auf den Effektivzins achten.
Der Tagesspiegel, 18.01.2000
Sie schlagen dafür meist einige Zehntel auf den Effektivzins auf.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.1998
Zwar enthält der Effektivzins wichtige Kosten wie den Nominalzinssatz und Bearbeitungsgebühren.
Bild, 22.12.2000
Zitationshilfe
„Effektivzins“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Effektivzins>, abgerufen am 28.05.2018.

Weitere Informationen …