Effektivzins, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Effektivzinses · Nominativ Plural: Effektivzinsen
Aussprache 
Worttrennung Ef-fek-tiv-zins

Typische Verbindungen zu ›Effektivzins‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Effektivzins‹.

Verwendungsbeispiele für ›Effektivzins‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das wirkt sich auf die Berechnung des Effektivzinses aus.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.2003
Einen direkten Vergleich zwischen den verschiedenen Angeboten der Banken ermöglicht der Effektivzins.
Die Welt, 14.03.2002
Damit die Angebote vergleichbar sind, sollten Sie immer auf den Effektivzins achten.
Der Tagesspiegel, 18.01.2000
Sie schlagen dafür meist einige Zehntel auf den Effektivzins auf.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.1998
Zwar enthält der Effektivzins wichtige Kosten wie den Nominalzinssatz und Bearbeitungsgebühren.
Bild, 22.12.2000
Zitationshilfe
„Effektivzins“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Effektivzins>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Effektivwert
Effektivverzinsung
Effektivstärke
Effektivstand
Effektivrendite
Effektkohle
Effektlack
Effektmacherei
Effektmittel
Effektmusik