Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Egoismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Egoismus · Nominativ Plural: Egoismen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ego-is-mus
Wortzerlegung Ego -ismus
Wortbildung  mit ›Egoismus‹ als Letztglied: Betriebsegoismus · Fachegoismus · Familienegoismus · Parteiegoismus · Werkegoismus
Herkunft aus gleichbedeutend égoïsmefrz < egō̌lat ‘ich’
eWDG

Bedeutung

Selbstsucht, Eigennutz
in gegensätzlicher Bedeutung zu Altruismus
Beispiele:
krasser, purer, reiner, grausamer, uneingeschränkter, kindlicher, nationaler, gesunder Egoismus
aus Egoismus handeln
seinen Egoismus überwinden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Egoismus · Egoist · egoistisch · egozentrisch
Egoismus m. ‘Selbstsucht, Eigennutz, Eigenliebe’ und Egoist m. ‘selbstsüchtiger, eigennütziger Mensch’ werden um 1720 von Wolff aus den gelehrten Neubildungen frz. égoïsme und égoïste, zum Pers.pron. lat. egō̌ ‘ich’ mit latinisierender Endung, ins Dt. eingeführt, zunächst zur Bezeichnung der philosophischen Richtung eines extremen subjektiven Idealismus und ihrer Vertreter, die behaupten, daß nur das einzelne Subjekt, das eigene Ich, wirklich existiere, während alles andere nur Vorstellung, Empfindung sei; dann gegen Ende des 18. Jhs. in die oben genannte, heute allein übliche Bedeutung übergehend. – egoistisch Adj. ‘selbstsüchtig, nur auf den eigenen Nutzen bedacht’ (18. Jh.). egozentrisch Adj. ‘sich selbst in den Mittelpunkt stellend, ichbezogen’ (Ende 19. Jh.), aus lat. egō̌ (s. oben) und zentrisch ‘auf etw. als seinen Mittelpunkt bezogen’ (s. konzentrisch, Zentrum). Wohl nach dem Vorbild von frz. égocentrique (ebenfalls Ende 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Egoismus · Eigennutz · Eigennützigkeit · Eigensinn · Eigensüchtigkeit · Ichsucht · Selbstbezogenheit · Selbstsucht · eigenes Interesse  ●  Selbstbesoffenheit  derb, abwertend
Assoziationen
Synonymgruppe
Egoismus · Egozentrik · Eigensucht · Selbstsucht
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
Religion
Synonymgruppe
Egoismus · Solipsismus  ●  Bewusstseinsinhalt  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Egoismus‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Egoismus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Egoismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch ist die Frage der persönlichen Unsterblichkeit nur für den Egoismus von Bedeutung. [Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 82]
Ich finde es äußerst geschmacklos, von einem Egoismus der Arbeiter zu sprechen. [Bredel, Willi: Die Väter. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Bd. 7, Berlin: Aufbau-Verl. 1973 [1946], S. 290]
Was Uli gemacht hat, nenne ich von einem Egoismus in den andern springen. [Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 278]
Und heute wie damals wird dem brutalen Egoismus der philosophische Mantel umgehängt. [Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 5279]
Dabei haben wir als sozial denkende Politiker die Pflicht, uns dem wuchernden Egoismus entgegenzustemmen. [Die Zeit, 05.08.1999, Nr. 32]
Zitationshilfe
„Egoismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Egoismus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ego-Shooter
Ego-Ideal
Ego
Egghead
Eggenband
Egoist
Egomane
Egomanie
Egoshooter
Egotismus