Egoismus, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Egoismus · Nominativ Plural: Egoismen · wird meist im Singular verwendet
WorttrennungEgo-is-mus (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Egoismus‹ als Letztglied: Familienegoismus · Parteiegoismus · Werkegoismus
eWDG, 1967

Bedeutung

Selbstsucht, Eigennutz
Gegenwort zu Altruismus
Beispiele:
krasser, purer, reiner, grausamer, uneingeschränkter, kindlicher, nationaler, gesunder Egoismus
aus Egoismus handeln
seinen Egoismus überwinden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Egoismus · Egoist · egoistisch · egozentrisch
Egoismus m. ‘Selbstsucht, Eigennutz, Eigenliebe’ und Egoist m. ‘selbstsüchtiger, eigennütziger Mensch’ werden um 1720 von Wolff aus den gelehrten Neubildungen frz. égoïsme und égoïste, zum Pers.pron. lat. egō̌ ‘ich’ mit latinisierender Endung, ins Dt. eingeführt, zunächst zur Bezeichnung der philosophischen Richtung eines extremen subjektiven Idealismus und ihrer Vertreter, die behaupten, daß nur das einzelne Subjekt, das eigene Ich, wirklich existiere, während alles andere nur Vorstellung, Empfindung sei; dann gegen Ende des 18. Jhs. in die oben genannte, heute allein übliche Bedeutung übergehend. egoistisch Adj. ‘selbstsüchtig, nur auf den eigenen Nutzen bedacht’ (18. Jh.). egozentrisch Adj. ‘sich selbst in den Mittelpunkt stellend, ichbezogen’ (Anfang 20. Jh.), aus lat. egō̌ (s. oben) und zentrisch ‘auf etw. als seinen Mittelpunkt bezogen’ (s. ↗konzentrisch, ↗Zentrum). Wohl nach dem Vorbild von frz. égocentrique (Ende 19. Jh.).
OpenThesaurus (09/2016)

Thesaurus

Synonymgruppe
eigenes Interesse · Eigennutz · Eigennützigkeit · Eigensinn · Eigensüchtigkeit · Ichsucht · Selbstbezogenheit · Selbstsucht
Assoziationen
Religion
Synonymgruppe
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn ganz ohne Egoismus geht die Chose nicht - wie überall in der Politik.
Der Tagesspiegel, 25.11.1997
Gott ist nicht die Kraft, die das Gemeinwohl stört; vielmehr stört er den Egoismus.
Die Zeit, 25.12.1987, Nr. 53
Mir fiel für dieses Buch die Darstellung des »Egoismus in der Philosophie« zu.
Steiner, Rudolf: Mein Lebensgang, Eine nicht vollendete Autobiographie. In: Oliver Simons (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 306
Ich tue es nicht, ich muß nur meinen Egoismus eindämmen, ich bin nicht mehr allein da für Eva.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1920. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1920], S. 117
Und heute wie damals wird dem brutalen Egoismus der philosophische Mantel umgehängt.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 5279
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altruismus Anspruchsmentalität Eifersüchteleien Eitelkeit Gemeinsinn Gier Gleichgültigkeit Habgier Ignoranz Individualismus Kurzsichtigkeit Materialismus Neid Raffgier Rücksichtslosigkeit blanker geißelt gesunden grenzenlosen hemmungslose kleinlichen krassen kurzsichtigen nationalen nationalstaatlichen parteipolitischen purem rücksichtslosen schrankenlosen zurückstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Egoismus‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora