Egoist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Egoisten · Nominativ Plural: Egoisten
Aussprache
WorttrennungEgo-ist (computergeneriert)
HerkunftLatein
WortzerlegungEgo-ist
Wortbildung mit ›Egoist‹ als Erstglied: ↗egoistisch
eWDG, 1967

Bedeutung

eigennütziger Mensch
Gegenwort zu Altruist
Beispiele:
er war als Egoist bekannt, zeigte sich als Egoist
jmdn. einen Egoisten nennen
den Egoisten in sich überwinden
ein kalter, berechnender, grausamer Egoist
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Egoismus · Egoist · egoistisch · egozentrisch
Egoismus m. ‘Selbstsucht, Eigennutz, Eigenliebe’ und Egoist m. ‘selbstsüchtiger, eigennütziger Mensch’ werden um 1720 von Wolff aus den gelehrten Neubildungen frz. égoïsme und égoïste, zum Pers.pron. lat. egō̌ ‘ich’ mit latinisierender Endung, ins Dt. eingeführt, zunächst zur Bezeichnung der philosophischen Richtung eines extremen subjektiven Idealismus und ihrer Vertreter, die behaupten, daß nur das einzelne Subjekt, das eigene Ich, wirklich existiere, während alles andere nur Vorstellung, Empfindung sei; dann gegen Ende des 18. Jhs. in die oben genannte, heute allein übliche Bedeutung übergehend. egoistisch Adj. ‘selbstsüchtig, nur auf den eigenen Nutzen bedacht’ (18. Jh.). egozentrisch Adj. ‘sich selbst in den Mittelpunkt stellend, ichbezogen’ (Ende 19. Jh.), aus lat. egō̌ (s. oben) und zentrisch ‘auf etw. als seinen Mittelpunkt bezogen’ (s. ↗konzentrisch, ↗Zentrum). Wohl nach dem Vorbild von frz. égocentrique (ebenfalls Ende 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Egoist · ↗Egomane · ↗Egozentriker

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ansammlung Einzelgänger Erbe Generation Haufen Individualist Populist Stürmer Untergang absolut bekennend beschimpfen brutal eitel erziehen heilig hemmungslos kalt krass perfekt rational reich rein rücksichtslos skrupellos total verantwortungslos wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Egoist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er habe noch viel vorgehabt, das posthum erschienene Album sollte eigentlich Egoist heißen.
Die Zeit, 31.12.2012 (online)
Sind wir unverbesserliche Egoisten, die nicht bereit sind, Opfer zu bringen, um die zu retten?
Der Tagesspiegel, 31.01.2004
Es wird ewig im Ablauf der Geschichte wie auch im persönlichen Leben Egoisten geben, die glauben, die Entwicklung durch Intrigenspiele aufhalten zu können.
Brief von Oberleutnant H. W. M. vom 28.07.1941. In: Ortwin Buchbender u. Reinhold Sterz (Hgg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 138
Die Mahnung kam mir komisch vor, denn ich kannte diesen Egoisten wirklich innig und hatte ihn lieb gewonnen.
Thoma, Hans: Im Winter des Lebens. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 24540
Mehr oder weniger allerdings sind wir alle Egoisten, doch macht der Grad, in welchem wir es sind, einen großen Unterschied.
Richter, Alfred: Aus Leipzigs musikalischer Glanzzeit, Erinnerungen eines Musikers. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 43871
Zitationshilfe
„Egoist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Egoist>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Egoismus
Ego-Shooter
Ego-Ideal
Ego
eglomisieren
egoistisch
egoman
Egomane
Egomanie
egomanisch