Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Egomane, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Egomanen · Nominativ Plural: Egomanen
Aussprache 
Worttrennung Ego-ma-ne
Wortbildung  mit ›Egomane‹ als Erstglied: egomanisch

Thesaurus

Synonymgruppe
Egoist · Egomane · Egozentriker  ●  Ego-Shooter  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Egomane‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Egomane‹.

Verwendungsbeispiele für ›Egomane‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob er seine Frau geliebt hat, läßt sich bei solch einem Egomanen kaum feststellen. [Der Spiegel, 12.07.1993]
Er ist ein berechnender Egomane, der zu fast jedem Mittel greift, um seine Interessen durchzusetzen. [Die Zeit, 21.03.2013, Nr. 12]
Natürlich hat der Egomane auch sie in seinen Plan nicht eingeweiht. [Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52]
Neue Erkenntnisse revidieren jedoch inzwischen auch noch das Bild des ewigen Egomanen. [Die Zeit, 01.11.2010, Nr. 44]
Seit jeher waren die Priester des Kollektiven die größten Egomanen. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.2000]
Zitationshilfe
„Egomane“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Egomane>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Egoist
Egoismus
Ego-Shooter
Ego-Ideal
Ego
Egomanie
Egoshooter
Egotismus
Egotist
Egotrip