Eheleute

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ehe-leu-te
Wortzerlegung EheLeute
eWDG, 1967 und DWDS, 2016

Bedeutung

Synonym zu Ehepaar, entsprechend der Bedeutung von Ehemann, EhefrauQuelle: DWDS, 2016
Beispiel:
die beiden Eheleute

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Eheleute · ↗Ehepaar
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Eheleute‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eheleute‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eheleute‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer nicht an Tod denkt, sollte zumindest mit einer Trennung der Eheleute rechnen.
Die Welt, 05.10.2002
Bestimmte Rechte von Eheleuten - etwa die Adoption - bleiben allerdings verwehrt.
Der Tagesspiegel, 14.10.1999
Solange sie eine gute Ehe führen, brauchen die Eheleute keine Paragraphen.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 248
Diese Verbindung war jedoch nur von kurzer Dauer; schon nach einem Jahr trennten sich die Eheleute wieder.
Briquet, Marie: Guignon. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 38877
Im Film setzen sich die glücklichen Eheleute an den gedeckten Tisch.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 311
Zitationshilfe
„Eheleute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eheleute>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eheleben
Ehekrüppel
Ehekrise
Ehekrieg
Ehekreuz
ehelich
ehelichen
Ehelicherklärung
Ehelichkeit
Ehelichkeitsanfechtung