Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ehevermittlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ehe-ver-mitt-lung
Wortzerlegung Ehe Vermittlung
Wortbildung  mit ›Ehevermittlung‹ als Erstglied: Ehevermittlungsbüro · Ehevermittlungsinstitut
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
gewerbsmäßige Vermittlung von Ehepartnern
2.
Eheanbahnungsinstitut

Verwendungsbeispiele für ›Ehevermittlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das scheint zu funktionieren wie in vorbürgerlichen oder japanischen Ehevermittlungen. [Die Zeit, 15.10.2003, Nr. 42]
Ihren Wunschpartner sollten Sie allerdings allein finden; über Ehevermittlungen schweigt sich das Register, das sonst kaum Wünsche offenläßt, diskret aus. [Die Zeit, 12.06.1995, Nr. 24]
Die Ehevermittlung "emotional research” spioniert mögliche Partner aus, unterwirft sie heimlich psychologischen Tests. [Süddeutsche Zeitung, 02.03.2004]
Zitationshilfe
„Ehevermittlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehevermittlung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eheverfehlung
Eheverbot
Eheverbindung
Ehetyrann
Ehetrennung
Ehevermittlungsbüro
Ehevermittlungsinstitut
Eheversprechen
Ehevertrag
Ehevollzug