Ehrenbezeugung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Ehrbezeugung · Substantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEh-ren-be-zeu-gung · Ehr-be-zeu-gung
WortzerlegungEhreBezeugung
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Ehrenbezeigung
Beispiel:
lassen Sie die Kerls Griffe bimsen, Ehrenbezeugungen üben [F. WolfMatrosen2]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ehrenbezeigung · Ehrenbezeugung · ↗Ehrung · ↗Huldigung  ●  ↗Hommage  geh., franz.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Ehrenbezeugung für sie fällt gegenwärtig auch ziemlich zurückhaltend aus.
Der Tagesspiegel, 18.04.2002
In allen türkischen Städten seien sie mit großen Ehrenbezeugungen empfangen worden.
o. A.: Der große Krieg - Eine Chronik von Tag zu Tag, (1914) Nr. 10, S. 6103
Sie ist weicher und fleischiger, als seine straffen Ehrenbezeugungen erwarten lassen.
Die Zeit, 17.12.1993, Nr. 51
Der Nationale Gerichtshof Spaniens verbot dann jedoch jede Form der Ehrenbezeugung für die getöteten ETA-Aktivisten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Die deutsche Regierung entschuldigt sich in Paris, ersetzt die Flagge und muß auf Verlangen der Franzosen eine Reichswehrkompagnie zur Ehrenbezeugung antreten lassen.
o. A.: 1920. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 806
Zitationshilfe
„Ehrenbezeugung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrenbezeugung>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrbezeigung
Ehrbeleidigung
Ehrbegriff
ehrbegierig
Ehrbegierde
Ehre
ehren
Ehrenabend
Ehrenakzept
Ehrenamt