Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ehrenfahne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ehrenfahne · Nominativ Plural: Ehrenfahnen
Aussprache [ˈeːʀənˌfaːnə]
Worttrennung Eh-ren-fah-ne
Wortzerlegung Ehre Fahne

Typische Verbindungen zu ›Ehrenfahne‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrenfahne‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ehrenfahne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den beiden Grenzstädten Guben und Gubin (Polen) soll die Ehrenfahne des Europarates verliehen werden. [Bild, 19.10.1998]
Bernhard Reinhold, Besitzer des Siegers, bekam außer der Siegprämie von 3500 Mark einen Ehrenpreis, eine extra angefertigte Ehrenfahne. [Süddeutsche Zeitung, 22.09.1997]
Vor der Ruine der Stadt‑ und Hauptkirche in Gubin nahmen die beiden Bürgermeister eine Ehrenfahne des Europarates entgegen. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.1998]
Zitationshilfe
„Ehrenfahne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrenfahne>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehreneskorte
Ehrenerweisung
Ehrenerweis
Ehrenerklärung
Ehreneintritt
Ehrenfeier
Ehrenfest
Ehrenformation
Ehrenfrage
Ehrenfrau