Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ehrengedächtnis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ehrengedächtnisses · Nominativ Plural: Ehrengedächtnisse · wird meist im Singular verwendet
Aussprache [ˈeːʀəngəˌdɛçtnɪs]
Worttrennung Eh-ren-ge-dächt-nis
Wortzerlegung Ehre Gedächtnis

Verwendungsbeispiele für ›Ehrengedächtnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem gestattete es dem Moribunden, eigenhändig ein »Ehrengedächtnis« anzulegen, eine Liste seiner rühmenswerten Taten. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.2003]
Zitationshilfe
„Ehrengedächtnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrenged%C3%A4chtnis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrengast
Ehrengasse
Ehrengarde
Ehrengabe
Ehrenfriedhof
Ehrengefolge
Ehrengehalt
Ehrengeleit
Ehrengericht
Ehrengerichtsbarkeit