Ehrengrab, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ehrengrab(e)s · Nominativ Plural: Ehrengräber
Aussprache [ˈeːʀənˌgʀaːp]
Worttrennung Eh-ren-grab
Wortzerlegung EhreGrab
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Grab einer verdienstvollen Person oder von Opfern eines Krieges, Unglücks oder Verbrechens, das als Ehrengrab gekennzeichnet und von der öffentlichen Hand gepflegt wird, oft besonders gestaltet ist
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein Ehrengrab bekommen, erhalten
hat Präpositionalgruppe/-objekt: in einem Ehrengrab beigesetzt, bestattet werden; jmdn. in ein Ehrengrab umbetten; mit einem Ehrengrab gewürdigt werden
Beispiele:
Ehrengrab, das heißt, dass die Grabstätte in einer besonderen Liste geführt wird, das Land trägt die Kosten für Grabpflege, Instandhaltung und Verlängerung des Nutzungsrechts. [Berliner Zeitung, 20.11.2004]
Der Senat der Stadt Wien beschloß die Beisetzung der Gebeine sämtlicher vom Nationalsozialismus ermordeter Kämpfer für ein freies, unabhängiges Oesterreich in einem gemeinsamen Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof. [Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]]
Vier Opfer des stalinistischen Verfolgungswahns werden […] in Ehrengräber umgebettet. [Die Welt, 06.10.2006]
[…] wenn ein Ehrenbürger irgendwann mal stirbt, bekommt er ein Ehrengrab – was bedeutet, dass die Stadt die Grabpflege übernimmt. [Süddeutsche Zeitung, 24.02.2006]
Das Ehrengrab, für das […] sieben [Grab-]Felder zur Verfügung gestellt sind, wird mit einer Hecke umgeben werden und der Denkstein wird außer dem Namen Friedrich Ebert voraussichtlich die Inschrift tragen: »Der erste Präsident der deutschen Republik«. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 09.03.1925]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Ehrengrab‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrengrab‹.

Zitationshilfe
„Ehrengrab“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrengrab>, abgerufen am 10.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrengewand
Ehrengeschenk
Ehrengerichtsbarkeit
Ehrengericht
Ehrengeleit
Ehrengrad
Ehrengruß
Ehrenhaft
Ehrenhaftigkeit
Ehrenhain