Ehrenkette, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ehrenkette · Nominativ Plural: Ehrenketten
Aussprache [ˈeːʀənˌkɛtə]
Worttrennung Eh-ren-ket-te
Wortzerlegung EhreKette

Typische Verbindungen zu ›Ehrenkette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrenkette‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ehrenkette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch trug er das Prunkgewand, die goldene Ehrenkette, den Siegelring.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 623
Doch auch die würden, wenn sie am kommenden Sonntag die Ehrenkette erhielten, im Festzelt einige Male den Maßkrug heben.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.1995
Bislang waren Schützen vor allem als Traditionalisten bekannt, die gerne große Fahnen tragen und sich am meisten über schwere Ehrenketten freuen.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.1996
Im Kreis einiger Zechbrüder überreicht der Bürgermeister Kaspar die goldene Ehrenkette der Stadt.
Fath, Rolf: Werke - Z. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 22250
Als geschätztem Musiker und Komp. verehrten ihm die Landesfürsten von Bayern und Tirol goldene Ehrenketten.
Senn, Walter: Flori (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 13382
Zitationshilfe
„Ehrenkette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrenkette>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrenkarte
Ehrenkapitän
Ehrenjungfrau
Ehrenhäuptling
Ehrenhandel
Ehrenkleid
Ehrenkodex
Ehrenkomitee
Ehrenkommission
Ehrenkompanie