Ehrenkommission, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ehrenkommission · Nominativ Plural: Ehrenkommissionen
Aussprache [ˈeːʀənkɔmɪˌsi̯oːn]
Worttrennung Eh-ren-kom-mis-si-on
Wortzerlegung EhreKommission

Typische Verbindungen zu ›Ehrenkommission‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrenkommission‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ehrenkommission‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie weit die gingen, konnte aber die damals darüber urteilende Ehrenkommission nicht feststellen.
Die Zeit, 07.12.2009, Nr. 49
Um Transparenz zu gewährleisten, soll über die Vergabe eine zentrale Ehrenkommission in Frankfurt mitentscheiden.
Der Tagesspiegel, 11.08.1997
Ferner wurde eine Ehrenkommission eingerichtet, der künftig alle Minister ihre Vermögensverhältnisse darlegen müssen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Nordrhein-Westfalens Minister müssen künftig ihre Vermögensverhältnisse und externen Tätigkeiten einer Ehrenkommission offen legen.
Bild, 19.01.2000
Der Vorstand wolle die Personalie des ehemaligen Stasi-Majors nun rasch durch eine eilends ins Leben gerufene Ehrenkommission überprüfen lassen, die morgen tagen soll.
Die Welt, 08.06.2005
Zitationshilfe
„Ehrenkommission“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrenkommission>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrenkomitee
Ehrenkodex
Ehrenkleid
Ehrenkette
Ehrenkarte
Ehrenkompanie
Ehrenkonsul
Ehrenkränkung
Ehrenkranz
Ehrenkreuz